stellvertretende_r Teamleiter_in (w/m/d) Kinder- und Jugendschutz

  • Jugend- und Sozialamt
  • Publiziert: 03.05.2021
scheme imagescheme image

Wir wollen Frankfurt noch besser machen. Darum suchen wir Sie als stellvertretende_n Teamleiter_in (w/m/d) Kinder- und Jugendschutz für unser Stadt-Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und gestalten mit uns die Stadt von Morgen!

Das Jugend- und Sozialamt gehört mit über 1.800 Beschäftigten zu den größten Ämtern der Stadtverwaltung Frankfurt am Main. Die Beschäftigten sind in 18 Organisationseinheiten sowie im Jobcenter Frankfurt am Main eingesetzt. Das Amt ist mit insgesamt 7 Sozialrathäusern und 5 Besonderen Diensten dezentral über das gesamte Stadtgebiet ausgerichtet. Sie sind Anlaufstellen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und bieten vor allem pädagogische, beratende, betreuende und materielle Hilfen in besonderen Lebenslagen an.

Das Kinder- und Jugendschutztelefon gehört zum Besonderen Dienst 5 "Kinderschutz und unbegleitete minderjährige Ausländer". Es handelt sich um ein Angebot für alle Frankfurter Bürger_innen. Kinder, Jugendliche, Eltern und alle Bürger_innen können sich über Angebote rund um den Kinderschutz informieren und beraten lassen. Erfahrene Fachkräfte beraten qualifiziert in allen Fragen rund um den Kinder- und Jugendschutz: Bei Überforderung und/oder Erkrankung der Eltern, in akuten Notsituationen, bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung, bei Gewalt in Familien oder Information über weiterführende Hilfen.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

stellvertretende_n Teamleiter_in (w/m/d) Kinder- und Jugendschutz

Vollzeit, Teilzeit
EGr. S 15 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • stellvertretende Leitung des Teams Kinder- und Jugendschutz mit seinen Aufgabenbereichen "Frankfurter Kinder- und Jugendschutztelefon", "Psychologische Fachstelle Kinderschutz" und "präventiver Jugendschutz"
  • fachliches Beraten, Begleiten und Unterstützen der Mitarbeiter_innen
  • Koordination und Erarbeitung von Grundlagen für die Rufbereitschaft des Jugendamtes
  • Sozialarbeit nach dem SGB VIII, insbesondere Entgegennehmen, Einschätzen und Bearbeiten von Meldungen
  • Qualitätssicherung: Einführen und Einhalten von Standards und Mitwirken bei der Qualitätsentwicklung, der Regelung genereller Verfahren sowie Fortschreiben der Frankfurter Richtlinien
  • Erstellung des Schichtplanes sowie Bedarfsermittlung und Koordination von Qualifizierungsmaßnahmen
  • Durchführen von team- und aufgabenbezogenen Besprechungen, Mitarbeit in Gremien des Amtes sowie mit anderen Ämtern und Institutionen
  • Mitwirken bei der Entwicklung des Kinder- und Jugendschutzes: Sicherstellen der Zusammenarbeit mit relevanten Institutionen, Ämtern und Einrichtungen der Gesundheitshilfe
  • Entwicklung und Begleitung präventiver Projekte sowie die Planung und Durchführung von Veranstaltungen
  • Mitwirken bei der Budgetverantwortung und dem Controlling
  • Erstellen und Auswerten von Berichten und Statistiken
     

Sie bringen mit:

  • Befähigung für den gehobenen sozialen Dienst bzw. staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter_in bzw. Sozialpädagogin_Sozialpädagoge oder vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe
  • Fähigkeit zur Führung und Motivation von Mitarbeiter_innen
  • gute und umfassende Kenntnisse der Sozialgesetzbücher – Schwerpunkt SGB VIII –  sowie angrenzender Rechtsgebiete und deren Umsetzung im Rahmen der städtischen Regelungen
  • Nachweis der Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen zur Vorbereitung auf Führungspositionen sind erwünscht
  • gute Kommunikations-, Konflikt- und Kritikfähigkeit
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zur Steuerung von Prozessen und Projekten
  • Fähigkeit zur Planung und Organisation der Arbeit
  • hohe Einsatzbereitschaft und Stresstoleranz
  • Bereitschaft und Flexibilität, den Schichtdienst (auch an Wochenenden und im Spätdienst) zu unterstützen
  • interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • Qualifizierungs- und Unterstützungsangebote für Führungskräfte
  • aktives Gesundheitsmanagement und Supervision
  • interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einer modernen Großstadtverwaltung mit guten Weiterentwicklungsmöglichkeiten

Weitere Infos:

Die Mitarbeiter_innen des Frankfurter Kinder- und Jugendschutztelefons arbeiten werktags zwischen 8.00 und 02.00 Uhr sowie am Wochenende und an Feiertagen von 10.00 bis 02.00 Uhr.
 
Die stellvertretende Teamleitung ist hier nicht regelhaft eingeteilt. In Ausnahmefällen wird die Unterstützung des Teams im Schichtdienst vorausgesetzt.


Für Bewerber_innen, die sich bereits in einem Beamtenverhältnis befinden, ist bei Erfüllen der persönlichen Voraussetzungen eine Beschäftigung im Beamtenverhältnis (BesGr. A 11 BesO - Amtfrau_Amtmann) möglich.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Siebert, Tel. (069) 212-73000.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 25.05.2021