stellv. Teamleiter:in (w/m/d) Hilfen zur Gesundheit und Beförderungsdienst

  • Jugend- und Sozialamt
  • Publiziert: 10.07.2024
scheme imagescheme image
Jede Bewegung braucht Menschen, die überzeugt vorangehen. Darum suchen wir Sie als stellv. Teamleiter:in (w/m/d) Hilfen zur Gesundheit und Beförderungsdienst für unser Stadt-Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und führen Sie das Team Frankfurt in die Zukunft!

Das Jugend- und Sozialamt gehört mit ca. 2.000 Beschäftigten zu den größten Ämtern der Stadtverwaltung Frankfurt am Main. Die Beschäftigten sind in 19 Organisationseinheiten sowie im Jobcenter Frankfurt am Main eingesetzt. Das Amt ist mit insgesamt 7 Sozialrathäusern und 6 Besonderen Diensten dezentral über das gesamte Stadtgebiet ausgerichtet. Sie sind Anlaufstellen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und bieten vor allem pädagogische, beratende, betreuende und materielle Hilfen in besonderen Lebenslagen an.

Im Team HzG wird für den Personenkreis der Bezieher:innen von Grundleistungen nach dem SGB XII, AsylbLG und SGB VIII, der nicht über die Mitgliedschaft in einer Krankenkasse krankenversichert ist, dafür Sorge getragen, dass die Leistungen des 5. Kapitels SGB XII erbracht werden. Der Beförderungsdienst ist eine freiwillige Leistung der Stadt Frankfurt am Main. Am Beförderungsdienst der Stadt Frankfurt können Menschen teilnehmen, die ihren Hauptwohnsitz in Frankfurt am Main haben und einen Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen „aG“ (außergewöhnlichen Gehbehinderung) besitzen.  

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Sozialrathaus Gallus eine:n

stellv. Teamleiter:in (w/m/d) Hilfen zur Gesundheit und Beförderungsdienst

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 9b TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • stellvertretende Leitung eines aus zwei Arbeitsbereichen bestehenden Teams mit ca. 13 Mitarbeitenden
  • fachliche Beratung und Begleitung der Mitarbeiter:innen des Teams, insbesondere in schwierigen Fällen, Spitzensachbearbeitung
  • Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung von Standards
  • fachliche Beratung der operativen Organisationseinheiten und von Klient:innen in Fragen zum Krankenversicherungs- und Leistungsrecht der gesetzlichen Krankenkasse
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Leistungserbringer:innen, Kostenträgern und allen relevanten Institutionen
  • Durchführung von team- und/oder aufgabenbezogenen Besprechungen, Mitarbeit in Arbeitskreisen bzw. -gruppen des Amtes
  • Koordination und Begleitung der Einarbeitung/Ausbildung neuer Mitarbeiter:innen und Auszubildenden   

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes, einschlägiges Hochschulstudium (Diplom (FH)/Bachelor) oder abgeschlossene Ausbildung z. Verwaltungsfachangestellten bzw. Sozialversicherungsfachangestellten mit mehrjähriger, einschlägiger Berufserfahrung in der Tätigkeit bei einer Krankenkasse oder Abschluss als Fachwirt:in im Gesundheits- und Sozialwesen oder im Gesundheitsmanagement
  • einschlägige Berufserfahrung verbunden mit Kenntnissen und Erfahrungen in der Krankenhilfe
  • Nachweis von Führungserfahrungen oder der Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen zur Vorbereitung auf Führungspositionen verbunden mit der Fähigkeit zur Führung und Motivation von Mitarbeitenden und zum selbstständigen Arbeiten
  • Kenntnisse im Bereich der Krankenhilfe nach dem SGB XII, SGB VIII und AsylbLG
  • gute Kenntnisse im SGB V sowie im Versicherungs- und Leistungsrecht der gesetzlichen Krankenversicherung 
  • gute Auffassungsgabe und gute mündliche, schriftliche Ausdrucksweise
  • strukturierte, sorgfältige Arbeitsweise und überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft 
  • umfängliche Einsatzbereitschaft, Flexibilität für das Aufgabengebiet und Stresstoleranz sowie die Fähigkeit, sich gut zu organisieren
  • sehr gute EDV-Kenntnisse (gängige MS-Office-Programme, insbesondere Excel und SAP)
  • interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz  

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • Qualifizierungs- und Unterstützungsangebote für Führungskräfte
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit

Weitere Infos:

Unsere Mitarbeiter:innen sind uns wichtig. Darum haben wir ein stadtweites Führungsverständnis entwickelt, das die Grundlage für Ihr Führungshandeln darstellt.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber:innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Kücük, Tel. (069) 212-38428.
 
Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 28.07.2024.