Ärztin_Arzt (w/m/d) für Arbeitsmedizin oder mit der Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin oder Ärztin_Arzt (w/m/d) zur Weiterbildung im Gebiet Arbeitsmedizin

  • Personal- und Organisationsamt
  • Publiziert: 06.02.2020

Unser arbeitsmedizinischer Dienst betreut die Ämter und Betriebe der Stadt Frankfurt am Main mit ca. 14.000 Beschäftigten aus den unterschiedlichsten Bereichen, z. B. Verwaltungskräfte, Beschäftigte in der Stadtentwässerung, pädagogische Fachkräfte in der Kinderbetreuung, Feuerwehrfrauen_Feuerwehrmänner, Tierpfleger_innen, Gärtner_innen, Reinigungskräfte. Eingebunden in ein engagiertes Team aus ärztlichen Kolleginnen und medizinischen Fachangestellten finden Sie bei uns nahezu das gesamte Aufgabenspektrum der Arbeitsmedizin. Die Betreuung der Ämter und Betriebe erfolgt ausschließlich innerhalb des Stadtgebiets.
 
Für unseren arbeitsmedizinischen Dienst suchen wir zum 15.05.2020 eine_n

Ärztin_Arzt (w/m/d) für Arbeitsmedizin oder mit der Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin oder Ärztin_Arzt (w/m/d) zur Weiterbildung im Gebiet Arbeitsmedizin

Vollzeit
EGr. 15 TVöD / EGr. 14 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Betreuung städtischer Ämter und Betriebe nach dem Arbeitssicherheitsgesetz
  • Beratung der Vorgesetzten und der Personalvertretung in allen Fragen des Gesundheitsschutzes
  • Mitwirkung bei der Erstellung und Aktualisierung der Gefährdungsbeurteilung
  • Begehung der Arbeitsstätten, die Durchführung arbeitsmedizinischer Vorsorge und personalärztlicher Untersuchungen sowie die Unterstützung bei der Eingliederung und Wiedereingliederung erkrankter und schwerbehinderter Beschäftigter
  • Mitarbeit in Projektgruppen im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung und des Gesundheitsmanagements

Sie bringen mit:

  • abgeschlossene Facharztausbildung im Bereich Arbeitsmedizin oder die Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin bzw. Approbation als Ärztin_Arzt mit mehrjähriger Erfahrung in der Allgemeinmedizin oder inneren Medizin sowie Interesse an der Weiterbildung im Gebiet Arbeitsmedizin
  • hohe Leistungsbereitschaft
  • Verhandlungsgeschick
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Organisationsfähigkeit, Arbeitssorgfalt und Termingenauigkeit
  • gutes Auffassungsvermögen
  • sicheren Umgang mit den gängigen MS Office-Programmen (Word, Excel, Outlook) sowie dem Internet
  • Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und hohe Belastbarkeit
  • hohe Service- und Kundenorientierung
  • hohe soziale und interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet
  • familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten ohne Nacht- und Wochenendarbeit
  • einen Arbeitsplatz mit guter räumlicher und hochwertiger apparativer Ausstattung im Herzen von Frankfurt

Weitere Infos:

Nach dem Infektionsschutzgesetz ist im Falle einer Einstellung ein Nachweis über ausreichenden Impfschutz oder Immunität gegen Masern für Bewerber_innen, die nach dem 31.12.1970 geboren sind, erforderlich.
 
Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Renz-Gaebelein, Tel. (069) 212-36777.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis zum 06.03.2020  unter Angabe der Kennziffer Z10804/0000/0294 an:

Magistrat der Stadt Frankfurt am Main
Personal- und Organisationsamt - 11.11
Münchener Straße 1, 60329 Frankfurt am Main
oder per Mail: 11.11Sachgebiet@stadt-frankfurt.de