Ärztin:Arzt (w/m/d) Impfsprechstunde / Reisemedizin

  • Gesundheitsamt
  • Publiziert: 11.06.2024
scheme imagescheme image
Wir wollen mehr Lebensqualität für alle. Darum suchen wir Sie als Ärztin:Arzt (w/m/d) Impfsprechstunde / Reisemedizin für unser Stadt-Up Frankfurt!
Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und kümmern Sie sich um die Gesundheit von ganz Frankfurt!

Das Gesundheitsamt Frankfurt gehört mit über 300 Mitarbeiter:innen in acht Fachabteilungen zu den größten in Deutschland. Unsere Aufgaben sind vielfältig und gleichzeitig herausfordernd: wir wehren Gefahren ab, wir beraten und behandeln, wir impfen und untersuchen, wir forschen und sichern, wir sorgen vor und sind im Notfall zur Stelle.

Werden Sie Teil des Teams im Gesundheitsamt Frankfurt und bereichern Sie uns mit Ihrer Expertise und Ihren Erfahrungen. Arbeiten Sie gemeinsam mit uns daran die Gesundheit der Frankfurter:innen zu schützen und zu fördern.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Ärztin:Arzt (w/m/d) Impfsprechstunde / Reisemedizin

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 14 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Tätigkeit in der reisemedizinischen Impfsprechstunde des Amtes
  • ärztliche Impfberatung für (Fern)Reisen und für erforderliche Schutzimpfungen gemäß den Empfehlungen der ständigen Impfkommission (STIKO) beim Robert Koch-Institut
  • Durchführung von Gelbfieberimpfungen und Rezeptierung von Malaria-Chemoprophylaxe
  • Unterstützung bei Riegelungsimpfungen in Gemeinschaftsunterkünften oder Impfaktionen im Rahmen von besonderen endemischen Lagen einschließlich ärztlicher Beratung nach dem Infektionsschutzgesetz
  • Teilnahme am ärztlichen Rufbereitschaftsdienst

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium der Humanmedizin, ärztliche Approbation
  • einschlägige Berufserfahrung, z. B. in der Allgemeinmedizin
  • Erfahrung / Interesse im Bereich der Reise- und Impfmedizin bzw. Bereitschaft, sich in dieses Gebiet einzuarbeiten
  • Erlaubnis, Gelbfieberimpfungen durchzuführen oder Bereitschaft einen erforderlichen Kurs zu absolvieren
  • Bereitschaft zur Mitarbeit im Amtsärztlichen Dienst für Untersuchungen und Begutachtungen zur unabhängigen medizinischen Entscheidungshilfe für verschiedene Behörden
  • ausgeprägte Entscheidungs- und Verantwortungsbereitschaft
  • hohes Maß an Sozial-, Konflikt- und Problemlösungskompetenz
  • hohe Teamfähigkeit und Engagement
  • interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • eine überaus interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • flexible Arbeitszeiten verbunden mit einer sehr guten Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Weitere Infos:

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber:innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Nach dem Infektionsschutzgesetz ist im Falle einer Einstellung ein Nachweis über ausreichenden Impfschutz oder Immunität gegen Masern für Bewerber:innen, die nach dem 31.12.1970 geboren sind, erforderlich.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Siwek, Tel. (069) 212-74774.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung). 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 01.07.2024.