(Web-)Entwickler_in / Programmierer_in (w/m/d) (Magistratsrätin_Magistratsrat)

  • Amt für Bau und Immobilien
  • Publiziert: 11.05.2020

Das Amt für Bau und Immobilien ist als zentraler Ansprechpartner in Bau- und Immobilienfragen für alle städtischen Bedarfsträger zuständig. Mit der Zusammenführung des ehemaligen Hochbauamtes, des Liegenschaftsamtes und Teilen des Stadtschulamtes sind die baufachlich-technischen und immobilienwirtschaftlichen Kompetenzen an einer Stelle in der Stadtverwaltung gebündelt.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Fachbereich "Technische Dienste" eine_n

(Web-)Entwickler_in / Programmierer_in (w/m/d) (Magistratsrätin_Magistratsrat)

Vollzeit, Teilzeit
BesGr. A 13 BesO / EGr. 13 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Optimierung und Weiterentwicklung der webbasierenden, amtseigenen Software IPASS (Integrales Projekt- und Auftragssteuerungs-System)
  • Durchführung von Refactorings, Reviews und Tests, einschließlich Fehleranalyse und Behebung
  • Beachten von Security, Performance und Skalierbarkeit der Anwendung IPASS
  • Dokumentation, Support (auch First Level) und Qualitätssicherung von IPASS
  • Mitwirkung bei Anwender_innenschulungen inkl. Erstellung von Schulungsmaterial

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes Studium (Diplom/Master/Bachelor) der Fachrichtung Informatik, Bauinformatik oder vergleichbare Fachrichtung bzw. Befähigung für den höheren allgemeinen Verwaltungsdienst oder Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst, zuletzt in einem Aufgabenbereich mit annähernd vergleichbaren Verantwortlichkeiten
  • mindestens dreijährige Berufserfahrung als (Web-)Entwickler_in
  • sehr gute Kenntnisse in PHP, mySQL, HTML, CSS und JavaScript
  • Kenntnisse von planungs-, bau- und gebäudespezifischen Prozessen sind von Vorteil
  • Qualitätsbewusstsein, eigenverantwortliches Arbeiten und Lösen von Problemstellungen
  • Organisations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit 
  • interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung
  • Mitarbeit in einem motivierten und kollegialen Team

Weitere Infos:

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Arnold, Tel. (069) 212-44617.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 05.06.2020.