Themenbereichsverantwortliche_r (w/m/d) Smart City - Schwerpunkt Zentrale Stelle für Koordination & Vernetzung und Partizipation & Innovation

  • Stabsstelle Digitalisierung
  • Publiziert: 15.10.2021
scheme imagescheme image

Die Stadt der Zukunft ist digital. Darum suchen wir Sie als Themenbereichsverantwortliche_r (w/m/d) Smart City – Schwerpunkt Zentrale Stelle für Koordination & Vernetzung und Partizipation & Innovation - für unser Stadt-Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und gestalten Sie die Smart City Frankfurt am Main.
 
Die Stabsstelle Digitalisierung ist eine Einrichtung, die sich mit strategischen Fragestellungen der Digitalisierung befasst. Sie bereitet hierfür Strategien zur Beschlussfassung vor und koordiniert die Umsetzung der Beschlussfassungen. Ein Tätigkeitsschwerpunkt ist die Smart City, die intelligent vernetzte Stadt von morgen. Ziel ist es dabei, unter dem Motto „Mit allen für alle“ durch Kooperation ganz unterschiedlicher Akteur_innen – Behörden, städtische Beteiligungsgesellschaften, Wirtschaftsunternehmen, Hochschulen, Verbände, Bürger_innen – bessere Lebensbedingungen zu schaffen.

Für das Team Smart City suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

Themenbereichsverantwortliche_n (w/m/d) Smart City -  Schwerpunkt Zentrale Stelle für Koordination & Vernetzung und Partizipation & Innovation

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 12 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • verantwortliche Bearbeitung des Themenbereichs Zentrale Stelle für Koordination & Vernetzung und Partizipation & Innovation
  • Verbinden der Kommunikation der Bereiche E-Government und Smart City
  • Koordination der Kommunikation nach außen
  • Planung, Durchführung und Etablierung der bestehenden Interaktionsformate (Round Tables, Smart City Forum)
  • Evaluation und Weiterentwicklung der Vernetzungsangebote
  • selbstständige Kommunikation mit allen Beteiligten im Themenbereich
  • Umsetzung partizipativer Anforderungen
  • Pflege einer offenen Kommunikationsplattform
  • Kommunikations- und Community-Management und Etablierung eines Smart-City-Netzwerkes im Themenbereich
  • Informations- und Erfahrungsaustausch mit Expertinnen_Experten anderer Kommunen sowie mit Ministerien
  • Unterstützung der Pressearbeit
  • Weiterentwicklung der gesamtstädtischen Digitalisierungsstrategie und deren Agenda für den Themenbereich
  • Koordination der Umsetzung der Smart-City-Strategie und deren Agenda; organisatorisches Programmmanagement im Themenbereich
  • Erstellen von Entscheidungsgrundlagen, Vorlagen, Berichten und Stellungnahmen
  • Fördermittelmanagement im Themenbereich
  • Bewertung von Anträgen zur Förderung von Digitalisierungsvorhaben aus zentralen Mitteln im Themenbereich

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes, einschlägiges Hochschulstudium (Diplom (FH) / Bachelor) oder eine vergleichbare Qualifikation mit langjähriger, einschlägiger Berufserfahrung und sehr guten Kenntnissen im Aufgabenfeld
  • fundiertes Fachwissen im Projektmanagement, Multi-Projektmanagement sowie Expertise und praktische Erfahrungen in der eigenverantwortlichen Leitung von IT- / Digitalisierungsprojekten im öffentlichen Bereich
  • Erfahrung mit eigenverantwortlichem Changemanagement und der Beteiligung insbesondere von kritischen Stakeholder_innen
  • ausgeprägtes Maß an Dienstleistungs- und Serviceorientierung
  • hohe Kommunikationsfähigkeit und ausgeprägte analytische Fähigkeiten
  • Erfahrung im Kommunikations- und Communitymanagement
  • Kreativität in der Lösungsfindung und eine strukturierte, eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • ausgeprägte schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowie Teamfähigkeit und ein sicheres und verbindliches Auftreten
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Aufgabengebiete und ständigen beruflichen Fortbildung
  • Genderkompetenz und interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • einen interessanten und spannenden Arbeitsbereich mit motivierten Kolleginnen_Kollegen sowie ein Arbeitsumfeld, das wir gemeinsam kontinuierlich weiterentwickeln und an die Erfordernisse der fortschreitenden Digitalisierung sowie an zeitgemäße Arbeitsformen anpassen
  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen sowie vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • betriebliche Altersvorsorge, leistungsorientierte Bezahlung und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung sowie einen attraktiven Arbeitsplatz mit guter ÖPNV-Anbindung
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung und gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • die Möglichkeit zur alternierenden Telearbeit und/oder zu mobilem Arbeiten nach erfolgreicher Einarbeitung

Weitere Infos:

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Sagroll, Tel. (069) 212-39732.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.11.2021.