Sozialarbeiter_in oder Sozialpädagogin_Sozialpädagoge (w/m/d) im Anerkennungsjahr

  • Amt für multikulturelle Angelegenheiten
  • Publiziert: 13.03.2020

Das Amt für multikulturelle Angelegenheiten, 1989 gegründet, ist die bundesweit älteste und mit aktuell 45 Mitarbeiter_innen größte kommunale Behörde zu Fragen von Migration, Integration und Antidiskriminierung. Es hat die Aufgabe eines Querschnittsfachamtes. In dieser Eigenschaft leistet es Grundlagen- und Netzwerkarbeit und organisiert eigene Projekte und Schulungen sowie Maßnahmen zur öffentlichen Information und Konfliktvermittlung.
 
Für die Sachgebiete »Gesellschaftliche Vermittlung und Projekte« und »Amka.Info« suchen wir zum 01. Oktober 2020 für die Dauer von 12 Monaten eine_n

Sozialarbeiter_in oder Sozialpädagogin_Sozialpädagogen (w/m/d) im Anerkennungsjahr

Vollzeit
Vergütung nach TVPöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Umsetzung theoretischer und praktischer Kenntnisse
  • Aneignung von Kenntnissen der Verwaltungsaufgaben
  • Kooperation und Vernetzung mit anderen Ämtern und Institutionen
  • Vermittlung und Orientierung von Ratsuchenden
  • Beratung von zivilgesellschaftlichen Gruppen (z. B. Migrantenvereinen)
  • Organisation von Informations- und Qualifizierungsangeboten
  • Mitarbeit an der Konzeption zu interkultureller Stadtteilarbeit
  • Auswertung von bereichsbezogener, sozialwissenschaftlicher Literatur und Statistiken
  • Beteiligung an Entscheidungsprozessen und Entwicklung von Handlungsfähigkeiten und -strategien im Tätigkeitsfeld
  • Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden der verschiedenen Aufgabenbereiche des Amtes
  • regelmäßige Reflexion der eigenen Arbeitsweise und relevanter Fragestellungen des Tätigkeitsbereichs mit der Praxisanleitung und Mitarbeitenden des Amtes

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor) der Sozialarbeit oder Sozialen Arbeit
  • interkulturelle Kompetenz und Konfliktfähigkeit
  • Fähigkeit zu eigenverantwortlicher und selbstständiger Arbeit
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Interesse an administrativen Aufgaben
  • Organisationsfähigkeit
  • EDV-Kenntnisse (MS Office-Programme: Word, Excel und PowerPoint)

Wir bieten Ihnen:

  • eine praktische Berufsorientierung in einem vielseitigen Aufgabenfeld
  • eine innovative und offene Arbeitsatmosphäre
  • die Möglichkeit zur Zusammenarbeit mit städtischen und nicht-städtischen Institutionen sowie freien Trägern
  • ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet

Weitere Infos:

Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.
 
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Yergök, Tel. (069) 212-30144.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis zum 17.04.2020  unter Angabe der Kennziffer Z10540/0066/0363 an:

Magistrat der Stadt Frankfurt am Main
Amt für multikulturelle Angelegenheiten - 15.11
Mainzer Landstraße 293, 60326 Frankfurt am Main
oder per Mail: amka.bewerbungen@stadt-frankfurt.de