Sozialarbeiter_in (m/w/d) SGB IX und SGB XII Sozialrathaus Nord

  • Jugend- und Sozialamt
  • Publiziert: 11.03.2020

Das Jugend- und Sozialamt gehört mit über 1.800 Beschäftigten zu den größten Ämtern der Stadtverwaltung Frankfurt am Main. Die Beschäftigten sind in 18 Organisationseinheiten sowie im Jobcenter Frankfurt am Main eingesetzt. Das Amt ist mit insgesamt 7 Sozialrathäusern und 5 Besonderen Diensten dezentral über das gesamte Stadtgebiet ausgerichtet. Sie sind Anlaufstellen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und bieten vor allem pädagogische, beratende, betreuende und materielle Hilfen in besonderen Lebenslagen an.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

Sozialarbeiter_in (w/m/d) SGB IX und SGB XII Sozialrathaus Nord

Teilzeit, 28 Stunden
EGr. S 11b TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Beratung von Hilfesuchenden und ihren Angehörigen zu Hilfen nach SGB IX und SGB XII
  • Erfassen, Analysieren und Dokumentieren der Hilfen
  • Planen, Steuern und Durchführen der Hilfen nach dem SGB IX und SGB XII
  • Fertigen fachlicher Stellungnahmen für Behörden und andere Institutionen 
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartner_innen, wie z. B. Leistungserbringer_innen im Bereich Eingliederungshilfe oder Pflegediensten
  • zusätzliche Schwerpunkte im Bereich der Eingliederungshilfe: Gesamt- oder Teilhabeplanung nach dem SGB IX
  • zusätzliche Schwerpunkte im Bereich Altenhilfe: umfassende Unterstützung von Hilfesuchenden in Bezug auf altersgerechte Wohnformen sowie Krisenintervention bei akuter Gefährdung (z. B. Verwahrlosung oder Verwirrtheitszustand)
  • Beratung und Unterstützung bei der Realisierung vorrangiger Ansprüche angrenzender Rechtsgebiete
     

Sie bringen mit:

  • staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter_in bzw. Sozialpädagogin_Sozialpädagoge oder vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung wünschenswert
  • umfassende Kenntnisse der Sozialgesetzbücher - Schwerpunkt SGB IX, XI und XII, BTHG - sowie angrenzender Rechtsgebiete sind von Vorteil
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Beratungs- und Steuerungskompetenz
  • Fähigkeit zur Analyse und Bewertung komplexer Sachverhalte
  • selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie hohe Arbeitssorgfalt
  • Kommunikations-, Konflikt- und Kritikfähigkeit
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Organisationsgeschick
  • interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet
  • umfassende Einarbeitung in das Aufgabengebiet
  • interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einer modernen Großstadtverwaltung mit guten Weiterentwicklungsmöglichkeiten

Weitere Infos:

Der Schwerpunkt des Aufgabengebietes liegt in der Bearbeitung von Fällen nach dem SGB IX.

Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Liffmann, Tel. (069) 212-70980.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben".
Bitte bewerben Sie sich bis zum 03.04.2020.