Sozialarbeiter_in / Sozialpädagogin_Sozialpädagoge (w/m/d) Medien-Studio-Bornheim

  • Kommunale Kinder-, Jugend- und Familienhilfe
  • Publiziert: 13.01.2020

Die Kommunale Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Frankfurt am Main ist ein Eigenbetrieb der Stadt Frankfurt am Main. Über 300 Fachkräfte unterstützen mit unseren vielfältigen Angeboten in 34 Einrichtungen die Entwicklung von Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Familien zu einem selbstständigen, verantwortungsbewussten Handeln und ermöglichen ihnen Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben in Frankfurt.
 
Das Medien-Studio-Bornheim ist eine offene Einrichtung für Kinder und Jugendliche von 8 bis 18 Jahren. Nach einer konzeptionellen Neuausrichtung der Einrichtung liegt der Schwerpunkt des Auftrages im Handlungsfeld Medienkompetenz. Unsere Angebote setzen die Mitgestaltung und Mitverantwortung junger Menschen in den Mittelpunkt. Partizipative, inklusive und sozialraumorientierte Ansätze sind für uns selbstverständlich. Wir greifen die Interessen und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen auf und geben ihnen ein Forum.
 
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

Sozialarbeiter_in / Sozialpädagogin_Sozialpädagogen (w/m/d) Medien-Studio-Bornheim

Teilzeit, 50 %
EGr. S 12 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • selbstständige pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 8 - 18 Jahren auf der Basis der geltenden Qualitätskriterien für die offene Kinder- und Jugendarbeit, der Leitlinien und der Konzeption
  • Planung und Mitwirkung bei der Durchführung von offener Arbeit, Gruppenarbeit, Freizeiten, Projekten und Beratung mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik
  • Kooperationsprojekte mit anderen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie Schulen in Frankfurt am Main
  • Mitarbeit an der inhaltlichen Umsetzung und konzeptionellen Weiterentwicklung
  • geschlechtsspezifische Arbeit mit Mädchen und Jungen
  • Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit

Sie bringen mit:

  • staatliche Anerkennung als Sozialpädagogin_Sozialpädagoge bzw. Sozialarbeiter_in, Diplom Pädagogik oder Erziehungswissenschaften (Schwerpunkt Sozialarbeit/Sozialpädagogik), Master of Arts Soziale Arbeit mit staatlicher Anerkennung, Master of Arts Soziale Arbeit ohne staatliche Anerkennung, sofern auch der Abschluss Bachelor of Arts Sozialpädagogik vorliegt
  • Berufserfahrung im Bereich der Medienpädagogik
  • nachweisliche medienpädagogische Qualifikation ist erwünscht
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • hohes Maß an Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Flexibilität und Mobilität
  • gute Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit
  • Erfahrungen im Aufgabenfeld der offenen Kinder- und Jugendarbeit
  • Kreativität und Innovationsfähigkeit
  • Interesse an aktuellen medienpädagogischen Themen sowie Projektplanung
  • Fähigkeit zum selbstständigen, strukturierten und zielorientierten Arbeiten
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Abend- und gelegentlichen Wochenendarbeit
  • Bereitschaft zur beruflichen Fortbildung und Supervision
  • interkulturelle und geschlechtsspezifische Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet
  • Teilnahme an Supervision

Weitere Infos:

Das Medien-Studio-Bornheim ist i. d. R. montags von 13 bis 18 Uhr, dienstags und mittwochs von 10 bis 18 Uhr sowie donnerstags und freitags von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Der wesentliche Teil der Arbeitszeit ist während der Öffnungszeiten zu erbringen. Je nach Bedarf können die Öffnungszeiten variieren.
 
Der geschlechtsspezifische pädagogische Ansatz erfordert nach Auffassung der Dienststelle in dieser Einrichtung die paritätische Besetzung der Stellen mit Frauen und Männern. Aufgrund der derzeitigen Zusammensetzung der Mitarbeiter_innen sind Bewerbungen von Männern besonders erwünscht.
 
Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.
 
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Grigoleit, Tel. (069) 212-46069 oder Frau Karlowski, Tel. (069) 212-41380.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis zum 31.01.2020  unter Angabe der Kennziffer Z14079/0101/0223 an:

Kommunale Kinder- Jugend und Familienhilfe Frankfurt am Main
Personal und Organisation - 57.10
Bleichstr. 10, 60313 Frankfurt am Main

Bewerbungen per E-Mail sind ausdrücklich erwünscht. Diese sind zu richten an:
57.personalservice@stadt-frankfurt.de