Sachgebietsleiter_in (w/m/d) Abwasserreinigungsanlage und Schlammentwässerungs- und Schlammverbrennungsanlage Sindlingen

  • Stadtentwässerung Frankfurt am Main
  • Publiziert: 27.11.2019

Wir betreiben die zwei größten Abwasserreinigungsanlagen in Hessen sowie eine Schlammentwässerungs- und Schlammverbrennungsanlage und ein ausgedehntes Kanalnetz mit über 1.600 km Länge.
 
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

Sachgebietsleiter_in (w/m/d) Abwasserreinigungsanlage und  Schlammentwässerungs- und Schlammverbrennungsanlage Sindlingen

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 14 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • selbstständige Leitung des Sachgebietes "Betrieb Abwasserreinigungsanlage und Schlammentwässerungs- und Schlammverbrennungsanlage Sindlingen" mit ca. 40 Mitarbeiter_innen im Wechselschichtdienst und ca. 40 Mitarbeiter_innen in den Werkstätten Elektro und Mechanik
  • selbstständige Leitung, Überwachung und Optimierung des ordnungsgemäßen Ablaufs des gesamten Prozesses der Abwasserbehandlung und Verbrennung einschl. der reibungslosen Funktion der baulichen, maschinellen, elektro- und regeltechnischen Anlagen
  • Entscheidungen über Maßnahmen bei Betriebsstörungen
  • Entscheidungen über den funktionellen Ablauf und Auswerten der Betriebsergebnisse
  • Prüfung von Planungsmaßnahmen in betrieblicher Hinsicht
  • Überwachung der Einhaltung der Unfallverhütungs- und Sicherheitsvorschriften sowie der relevanten wasser-, immissionsschutz- und umweltschutzrechtlichen Bestimmungen
  • Vorbereitung und Ausführung von Versuchen
  • diverse Verwaltungstätigkeiten und Behördenabstimmungen sowie Betriebsführungen

Sie bringen mit:

  • Dipl.-Ing. (FH/TH/TU) bzw. Bachelor/Master der Fachrichtung Verfahrenstechnik, Siedlungswasserwirtschaft oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • gute Kenntnisse in dem Betrieb und in der Instandhaltung von Abwasserbehandlungs- und Verbrennungsanlagen
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Leitung von größeren Organisationseinheiten mit unterschiedlichen Berufsgruppen
  • Fähigkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten mit hoher Einsatzbereitschaft
  • gute Fähigkeit zur Führung und Motivation von Mitarbeiter_innen
  • Kommunikations-, Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • hohe Empathie und Belastbarkeit
  • Beurteilungs- und Entscheidungsfähigkeit
  • Kenntnisse der technischen Regelwerke und Richtlinien
  • breitgefächerte und gute EDV-Kenntnisse (z. B. MS Office-Programme, SAP)
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • interkulturelle Kompetenz und Genderkompotenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein gefördertes Job-Ticket des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
  • eine interessante, vielseitige (abwechslungsreiche) und verantwortungsvolle Aufgabe
  • Mitwirkung bei der Planung von anspruchsvollen Erweiterungsmaßnahmen
  • vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements sowie gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben

Weitere Infos:

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt.

Unsere Mitarbeiter_innen sind uns wichtig. Darum haben wir ein stadtweites Führungsverständnis entwickelt, das die Grundlage für Ihr Führungshandeln darstellt.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Dr. Schmid, Tel. (069) 212-32601

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis zum 20.12.2019  unter Angabe der Kennziffer Z17004/0236/0134 an:

Magistrat der Stadt Frankfurt am Main
Personal- und Organisationsamt - 11.62
Münchener Straße 1, 60329 Frankfurt am Main
oder per Mail:pvm.amt11@stadt-frankfurt.de