Sachgebietsleiter_in (w/m/d) »Übergeordnete Planungen, Flächennutzungsplanung«

  • Stadtplanungsamt
  • Publiziert: 30.09.2019

Frankfurt am Main ist eine stark wachsende Stadt und mit rund 750.000 Einwohner_innen urbanes Zentrum im Rhein-Main-Gebiet. Die dynamische Entwicklung stellt vielfältige Anforderungen in sozialer, wirtschaftlicher und umweltschützender Art. Die nachhaltige und vorausschauende Sicherung der städtebaulichen Ordnung und Entwicklung gehört dabei zu den Aufgaben des Stadtplanungsamtes.
 
Für die Abteilung »Stadtentwicklung« suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

Sachgebietsleiter_in (w/m/d) »Übergeordnete Planungen, Flächennutzungsplanung«

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 14 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Leitung des Sachgebiets mit derzeit vier Mitarbeiter_innen u. a. mit den Aufgaben der Arbeitsdisposition, der Steuerung und Prüfung der Arbeitsabläufe, der Zusammenfassung der Arbeitsergebnisse und der Vertretung des Sachgebiets nach außen
  • fachliche Koordination erforderlicher Anträge auf Abweichungen von den Zielen der Raumordnung sowie von Änderungen von Darstellungen der vorbereitenden Bauleitplanung innerhalb der Stadtverwaltung und deren inhaltliche Abstimmung mit den zuständigen regionalen Planungsträgern
  • Beurteilung von Bauleitplänen der Nachbargemeinden, von Änderungen und Fortschreibungen des Regionalplans Südhessen/ Regionalen Flächennutzungsplans sowie des Landesentwicklungsplans Hessen im Hinblick auf die Belange der Stadt Frankfurt am Main sowie die fachliche Koordination und Erarbeitung entsprechender Stellungnahmen
  • anlassbezogene Erarbeitung von Analysen und Fachbeiträgen zu Grundsatzfragen der städtebaulichen Entwicklung, zur Art der Bodennutzung im Stadtgebiet sowie zur Regionalplanung und -entwicklung
  • Leitung von Arbeitsgruppen mit anderen Dienststellen der Stadtverwaltung und sonstigen Trägern öffentlicher Belange sowie die Kooperation mit beauftragten Planungsbüros

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium (Dipl.-Ing. (TH/TU) oder Master) Fachrichtung Raumplanung, Stadtplanung, Städtebau oder vergleichbare Fachrichtung, möglichst mit der Befähigung für den höheren technischen Dienst (Große Staatsprüfung)
  • langjähriger Berufserfahrung, insbesondere im Bereich Stadtplanung
  • nachgewiesene Führungskompetenz und möglichst Erfahrung in der Wahrnehmung von Führungsaufgaben
  • vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen im Bau- und Planungsrecht
  • selbstsicheres Auftreten, analytisches Denkvermögen sowie ausgeprägte Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit
  • großes Koordinierungs- und Verhandlungsgeschick, überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Konflikt- und Entscheidungsfähigkeit
  • Bereitschaft zum Dienst auch außerhalb der üblichen Bürozeiten (z. B. Teilnahme an Sitzungen politischer Gremien, Öffentlichkeitsbeteiligung)
  • Genderkompetenz und interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichen Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein gefördertes Job-Ticket des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
  • eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eine flexible, familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung

Weitere Infos:

Für Bewerber_innen, die sich bereits in einem Beamtenverhältnis befinden, ist bei Erfüllen der persönlichen Voraussetzungen eine Beschäftigung im Beamtenverhältnis (BesGr. A 14 BesO -Bauoberrätin_Bauoberrat) möglich.
 
Im Zuge eines startenden Organisationsentwicklungsprozesses des Stadtplanungsamtes kann es zu einer Veränderung des Aufgabenzuschnitts kommen.
 
Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt.
 
Unsere Mitarbeiter_innen sind uns wichtig. Darum haben wir ein stadtweites Führungsverständnis entwickelt, das die Grundlage für Ihr Führungshandeln darstellt.
 
Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Kreisl, Tel. (069) 212-35997.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis zum 21.10.2019  unter Angabe der Kennziffer Z16100/0193/0002 an:

Magistrat der Stadt Frankfurt am Main
Personal- und Organisationsamt - 11.62
Münchener  Straße 1, 60329 Frankfurt am Main
oder per Mail: pvm.amt11@stadt-frankfurt.de


Sollten Sie sich für eine E-Mail-Bewerbung entscheiden, fassen Sie bitte nach Möglichkeit die Anhänge in einer PDF-Datei zusammen.