Sachgebietsleiter_in (w/m/d) Gefahrgutüberwachung

  • Straßenverkehrsamt
  • Publiziert: 21.05.2021
scheme imagescheme image

Jede Bewegung braucht Menschen, die überzeugt vorangehen. Darum suchen wir Sie als Sachgebietsleiter_in (w/m/d) Gefahrgutüberwachung für unser Stadt-Up Frankfurt!
Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und führen Sie das Team Frankfurt in die Zukunft!
 
Ein spannendes Arbeitsumfeld in einer Wirtschaftsmetropole mit Kontrollbereichen wie der Frankfurter Flughafen, aber auch Größen wie beispielsweise die chemische Industrie oder medizinische Forschung sowie Lager- und Logistikbranche, erwartet Sie und benötigt Ihre Expertise.
 
Das Straßenverkehrsamt Frankfurt am Main führt im Wesentlichen Kontrolltätigkeiten nach dem GGBefG (Gesetz über die Beförderung gefährlicher Güter) und den aufgrund dieses Gesetzes erlassenen Rechtsvorschriften, wie z. B. der GGVSEB (Verordnung über die innerstaatliche und grenzüberschreitende Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße, mit Eisenbahnen und auf Binnengewässern), aus. Betriebskontrollen, Nutzfahrzeugkontrollen, Schnittstellenkontrollen (Verkehrsträger übergreifende Kontrollen z. B. Straße / Luft) und Eisenbahnwagenkontrollen auf privaten Gleisanschlüssen gehören ebenso dazu.
 
Wir suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt eine_n

Sachgebietsleiter_in (w/m/d) Gefahrgutüberwachung

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 11 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Leitung des Sachgebietes
  • Grundsatz- und Spitzensachbearbeitung
  • Einleitung von Bußgeldverfahren
  • Erstellen und Fortschreibung eines Kontrollkonzeptes
  • gefahrgutrechtliche Informations- und Aufklärungsgespräche in Betrieben und Unternehmen
  • Erarbeiten von gefahrgutrechtlichen Organisationsempfehlungen
  • Öffentlichkeitsarbeit und Berichtswesen

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH)/Bachelor) in einem technischen oder naturwissenschaftlichen Bereich (vorzugsweise Umwelttechnik, Sicherheitstechnik, Fahrzeugtechnik, Chemie, Biologie) bzw. Befähigung für den gehobenen technischen Dienst
  • Führungskompetenz und -erfahrung
  • Erfahrungen und Kenntnisse im Gefahrgut- und/oder Gefahrstoffrecht sind wünschenswert
  • selbständige, systematische und detailorientierte Arbeitsweise
  • Interesse an rechtlich komplexen Fragestellungen und Gesetzestexten
  • Teamfähigkeit
  • hohes Kosten- und Verantwortungsbewusstsein
  • sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Flexibilität sowie gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Bereitschaft zur beruflichen Fortbildung
  • Kenntnisse in und Erfahrungen mit den gängigen MS Office-Programmen (Word, Excel, Outlook, PowerPoint)
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • uneingeschränkte gesundheitliche Einsatzfähigkeit für den Außendienst
  • Genderkompetenz und interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • modernes Arbeitsumfeld und attraktive Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Weitere Infos:

Eine Ausbildung z. Hilfspolizeibeamtin_Hilfpolizeibeamten ist vorgesehen.
 
Die Ausübung der Tätigkeit kann gelegentlich auch außerhalb der üblichen Büroarbeitszeiten und in Uniform stattfinden.
 
Für Bewerber_innen, die sich bereits in einem Beamtenverhältnis befinden, ist bei Erfüllen der persönlichen Voraussetzungen eine Beschäftigung im Beamtenverhältnis (BesGr. A 11 BesO - Technische Amtfrau_Technischer Amtmann) möglich.
 
Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Unsere Mitarbeiter_innen sind uns wichtig. Darum haben wir ein stadtweites Führungsverständnis entwickelt, das die Grundlage für Ihr Führungshandeln darstellt.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Michaelis, Tel. (069) 212-42371.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.06.2021.