Sachgebietsleiter:in (w/m/d) Betrieb und Instandhaltung Kanalnetz

  • Stadtentwässerung Frankfurt am Main
  • Publiziert: 17.05.2024
scheme imagescheme image
Jede Bewegung braucht Menschen, die überzeugt vorangehen. Darum suchen wir Sie als Sachgebietsleiter:in (w/m/d) Betrieb und Instandhaltung Kanalnetz für unser Stadt -Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und führen Sie das Team Frankfurt in die Zukunft!

Die Stadtentwässerung Frankfurt am Main ist ein dienstleistungsorientierter Eigenbetrieb der Stadt Frankfurt am Main. Wir betreiben die zwei größten Anlagen zur Abwasserreinigung in Hessen sowie eine Verbrennungsanlage zur Klärschlammbehandlung und ein ausgedehntes Kanalnetz mit verschiedensten Regenbecken und Pumpwerken.
 
Mit unserem Team aus Technik, Handwerk und Verwaltung sorgen wir für einen wirtschaftlichen sowie zuverlässigen Betrieb der Abwasseranlagen. Diese entwickeln wir nach dem Stand der Technik und sichern so nachhaltig unsere Lebensgrundlage Wasser. Durch die naturnahe Entwicklung und Pflege der Frankfurter Gewässer leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung dieser wertvollen Ökosysteme.
 
Wir bieten Ihnen spannende und vielfältige Aufgaben zur Gestaltung unserer städtischen Umwelt. Werden auch Sie Teil unseres Teams.
 
Für die Abteilung „Abwasserableitung und Gewässer, Betrieb, Planung und Bau“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Sachgebietsleiter:in (w/m/d) Betrieb und Instandhaltung Kanalnetz

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 14 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Leitung des Sachgebietes 68.31 „Betrieb und Instandhaltung Kanalnetz“, unter Einhaltung der Termin-, Qualitäts- und Budgetvorgaben sowie der Arbeitsschutzbestimmungen
  • Führungs- und Personalverantwortung in fachlicher, organisatorischer und personeller Hinsicht für ca. 90 Mitarbeiter:innen (Facharbeiter:innen, Meister:innen, Ingenieur:innen)
  • Weiterentwicklung des Betriebs und der Instandhaltung des Kanalnetzes
  • Erarbeiten und Umsetzen von technischen Konzepten und strategischen Zielen
  • Aufstellung von Wirtschaftsplänen und Steuerung des Mitteleinsatzes
  • Mitwirken in Fachgremien für wasserwirtschaftliche Angelegenheiten

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom (Univ.)/Master) Fachrichtung Bauingenieurwesen, Umweltingenieurwesen, Maschinenbau, Elektrotechnik oder einer vergleichbaren technischen Fachrichtung
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Betrieb und in der Instandhaltung von Kanalnetzen
  • Führungserfahrung und -kompetenz sowie Fähigkeit zur Motivation von Mitarbeiter:innen
  • gute Organisations-, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein, zuverlässiges Beurteilungsvermögen und Entscheidungsfähigkeit
  • strukturierte, umsetzungs- und terminorientierte Arbeitsweise
  • gute EDV-Kenntnisse (gängige MS Office-Programme), Kenntnisse im Umgang mit GIS- und Betriebsführungssystemen erwünscht
  • gute Kenntnisse der gesetzlichen Anforderungen und des einschlägigen technischen Regelwerks
  • Führerschein Klasse B
  • gesundheitliche Eignung zum Führen von Dienstfahrzeugen und zur Begehung von abwassertechnischen Bauwerken
  • interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Aufgabe
  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements und eine gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben

Weitere Infos:

Bei Erfüllen der persönlichen und beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Beschäftigung im Beamtenverhältnis (BesGr. A 14 BesO – Bauoberrätin:Bauoberrat) möglich.

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen. Unsere Mitarbeiter:innen sind uns wichtig. Darum haben wir ein stadtweites Führungsverständnis entwickelt, das die Grundlage für Ihr Führungshandeln darstellt.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber:innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Voß, Tel. (069) 212-33188.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 23.06.2024.