Sachbearbeiter_in (w/m/d) im Vollstreckungsaußendienst (Hauptsekretär_in)

  • Kassen- und Steueramt
  • Publiziert: 30.04.2020

Wenn öffentlich-rechtliche Geldforderungen trotz Mahnung rückständig bleiben, tritt das Sachgebiet Vollstreckung auf den Plan. Unser Ziel ist die zügige und möglichst vollständige Einziehung der Forderungen. Aktuell 63 Mitarbeiter_innen sorgen für Zahlungsgerechtigkeit und leisten einen wichtigen Beitrag zur Liquidität der Stadt Frankfurt am Main.
 
Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

Sachbearbeiter_in (w/m/d) im Vollstreckungsaußendienst (Hauptsekretär_in)

Vollzeit, Teilzeit
BesGr. A 8 BesO / EGr. 8 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Verhandeln mit den Schuldner_innen an deren Wohn- bzw. Geschäftsanschrift
  • Entgegennahme von Zahlungsmitteln zur Abwendung von Pfändungsmaßnahmen
  • Durchsuchen der Wohn- bzw. Geschäftsräume nach pfändbaren Sachen
  • Pfänden von verwertbaren Gegenständen oder Bargeld
  • eigenverantwortliche Planung der Außendiensttermine
  • Recherche zur Vorbereitung von Forderungspfändungen
  • Führen eines dienstlichen Banksonderkontos
  • förmliche Zustellung von Schriftstücken
  • Zwangsräumungen für das Jugend- und Sozialamt

Sie bringen mit:

  • Befähigung für den mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst oder abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte_r, Rechtsanwaltsfachangestellte_r oder vergleichbare Qualifikation mit einschlägiger Berufserfahrung
  • Kenntnisse im Vollstreckungsrecht sowie im kommunalen Abgabenrecht sind wünschenswert
  • Selbstständigkeit, Arbeitssorgfalt, Termingenauigkeit sowie eine hohe Einsatzbereitschaft
  • Kommunikationsfähigkeit, Problem- und Konfliktlösungsfähigkeit
  • interkulturelle Kompetenz
  • Bereitschaft zum Dienst zur Nachtzeit und an Sonn- und Feiertagen in Ausnahmefällen

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung und verschiedene Modelle zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • interessante und abwechslungsreiche Außendiensttätigkeit
  • einen attraktiven Arbeitsplatz mit offener und wertschätzender Arbeitsatmosphäre in einer pulsierenden Großstadt

Weitere Infos:

Zulagen ergeben sich aus den §§ 7 ff. Vollstreckungsvergütungsordnung und dem § 7 des Hessischen Reisekostengesetzes.
 
Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.
 
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Hartzke, Tel. (069) 212-33448.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis zum 04.06.2020  unter Angabe der Kennziffer Z10310/0073/0425 an:

Magistrat der Stadt Frankfurt am Main
Kassen- und Steueramt - 21.11.11
Stephanstraße 15, 60313 Frankfurt am Main

oder per Mail: bewerbungen.finanzen@stadt-frankfurt.de