Sachbearbeiter:in (w/m/d) Zweitwohnungssteuer

  • Kassen- und Steueramt
  • Publiziert: 04.06.2024
scheme imagescheme image
Wir wollen Frankfurt noch besser machen. Darum suchen wir Sie als Sachbearbeiter:in (w/m/d) Zweitwohnungssteuer für unser Stadt-Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und gestalten mit uns die Stadt von Morgen!


Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit bietet das Sachgebiet „Sonstige Steuern“. Wir sind zuständig für das Festsetzen und Erheben der Hundesteuer, der Steuer auf Vergnügen besonderer Art, der Spielapparatesteuer, des Tourismusbeitrages und der Zweitwohnungssteuer.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Sachbearbeiter:in (w/m/d) Zweitwohnungssteuer (Oberinspektor:in)

Vollzeit, Teilzeit
BesGr. A 10 BesO / EGr. 9c TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Widerspruchsbearbeitung einschließlich Prüfen von Steuererklärungen und Befreiungsanträgen
  • selbständiges Bearbeiten des Schriftverkehrs sowie Erstellen der Steuerbescheide
  • Bearbeiten und Entscheiden über Anträge auf Stundung und Aussetzung der Vollziehung im Rahmen der Zuständigkeiten sowie Erstellen der erforderlichen Zinsbescheide
  • Kommunikation mit städtischen und außerstädtischen Fachämtern bzw. Fachstellen
  • Verhandeln mit Steuerpflichtigen und deren Vertreter:innen
  • Bearbeiten und Entscheiden über das Erteilen von Haftungs- und Heranziehungsbescheiden
  • Auswerten von Gesetzesänderungen und Gerichtsurteilen in Bezug auf die Zweitwohnungssteuer

Sie bringen mit:

  • Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst oder Befähigung für den mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst (mindestens Hauptsekretär:in, BesGr. A 8 BesO) bzw. abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom(FH)/Bachelor) in Public Administration, der Verwaltungs- oder Rechtswissenschaften oder einer anderen einschlägigen Fachrichtung oder Abschluss als Verwaltungsfachwirt:in oder abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte:r 
  • langjährige einschlägige Berufserfahrung in einem Aufgabengebiet mit vergleichbaren Verantwortlichkeiten von Vorteil – bei Erfüllung der Bildungsvoraussetzungen durch die geforderte Ausbildung verpflichtend
  • Kenntnisse des öffentlichen Abgabenrechts, insbesondere der Abgabenordnung, des Hessischen Kommunalabgabengesetzes und des kommunalen Satzungsrechts sind wünschenswert
  • systematische und methodische Arbeitsweise
  • Konfliktlösungsfähigkeit sowie Überzeugungsfähigkeit
  • gute Auffassungsgabe sowie Urteilsfähigkeit
  • interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • ein modernes und kollegiales Arbeitsumfeld bei einer sicheren und sozialen Arbeitgeberin im öffentlichen Dienst
  • vielfältige, lebensphasenorientierte Arbeitszeitmodelle mit flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung einschließlich der Möglichkeit, im Home-Office zu arbeiten (nach erfolgter Einarbeitung)
  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung

Weitere Infos:

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber:innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte zum Bewerbungsverfahren wenden sie sich gerne an Frau Kreim, Tel. (069) 212-39688 und bei fachlichen Fragen an Frau Blödorn, Tel. (069) 212-49312.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 02.07.2024.