Sachbearbeiter_in (w/m/d) Wohnungsbauförderung

  • Stadtplanungsamt
  • Publiziert: 13.05.2020

Die Stadt Frankfurt am Main verfolgt das wohnungspolitische Ziel, dass sich alle Frankfurter Haushalte dauerhaft, ausreichend und angemessen mit bezahlbarem Wohnraum versorgen können, der zeitgemäßen qualitativen Standards und energetischen Anforderungen entspricht. Eine besondere Verantwortung hat die Stadt Frankfurt am Main dabei für diejenigen Frankfurter Haushalte übernommen, die nicht in der Lage sind, sich aus eigener Kraft mit angemessenem Wohnraum zu versorgen. Durch die Bereitstellung von Wohnungsbaufördermitteln trägt sie deshalb u. a. zum Neubau von bezahlbarem Mietwohnraum für Haushalte mit geringem bis mittlerem Einkommen und für Studierende bei.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

Sachbearbeiter_in (w/m/d) Wohnungsbauförderung

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 12 TVöD 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Vorbereiten und Betreuen von Projekten des geförderten Wohnungsbaus, insbesondere die Beratung von Interessenten bei der Abstimmung von planungs- und baurechtlichen Fragen sowie zu Wohnungsbauförderprogrammen
  • Prüfung von Förderanträgen auf Einhaltung der Zielvorgaben, insbesondere unter Beachtung der Wohnungsbaurichtlinien sowie der Qualitätsstandards
  • Betreuung von Fördermaßnahmen, insbesondere die Prüfung der Bautenstandsmeldungen und die dazu gehörenden Abschlagsanforderungen sowie Schlussrechnungen
  • bautechnische Begleitung von Anträgen zu sonstigen Förderprogrammen der Stadt Frankfurt am Main und des Landes Hessen
  • Erstellen von Auswertungen und Berichten sowie Mitarbeit bei der Öffentlichkeitsarbeit, themenspezifischen Arbeitsgruppen und Wettbewerben

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ing.(FH)/Bachelor) der Fachrichtung Architektur, Städtebau oder vergleichbarer Fachrichtung
  • möglichst langjährige Berufserfahrung im Bereich Hochbau
  • Erfahrungen im geförderten Wohnungsbau oder zu wohnungs- und immobilienwirtschaftlichen Fragestellungen, wie z.B. Projektentwicklung und Finanzierung sind von Vorteil
  • umfassende Kenntnisse der einschlägigen Vorschriften, wie z.B. HWoFG, HBO, BauGB
  • sicheres und kundenorientiertes Auftreten, ausgeprägtes Urteilsvermö­gen, Verhandlungsgeschick sowie hohe Kommuni­kationsfähigkeit und Eigenverantwortlichkeit
  • hohe Einsatzbereitschaft, Konflikt- und Kritikfähigkeit sowie Teamfähigkeit
  • interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet
  • wertschätzende und offene Arbeitsatmosphäre sowie eine gute Zusammenarbeit in einem professionellen Team
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung

Weitere Infos:

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Schäfer, Tel. (069) 212-36571.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 14.06.2020.