Sachbearbeiter_in (w/m/d) Leitstelle Älterwerden (Inspektor_in)

  • Jugend- und Sozialamt
  • Publiziert: 30.09.2021
scheme imagescheme image

Wir wollen Frankfurt noch besser machen. Darum suchen wir Sie als Sachbearbeiter_in (w/m/d) Leitstelle Älterwerden für unser Stadt-Up Frankfurt!
Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und gestalten mit uns die Stadt von Morgen!

Das Jugend- und Sozialamt gehört mit über 1.800 Beschäftigten zu den größten Ämtern der Stadtverwaltung Frankfurt am Main. Die Beschäftigten sind in 18 Organisationseinheiten sowie im Jobcenter Frankfurt am Main eingesetzt. Das Amt ist mit insgesamt 7 Sozialrathäusern und 5 Besonderen Diensten dezentral über das gesamte Stadtgebiet ausgerichtet. Sie sind Anlaufstellen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und bieten vor allem pädagogische, beratende, betreuende und materielle Hilfen in besonderen Lebenslagen an.

Das Rathaus für Senioren des Jugend- und Sozialamtes gehört zu den wichtigsten Institutionen, die sich in sozialer Sicht um Senior_innen in der Stadt Frankfurt am Main kümmern. Die Leitstelle Älterwerden im Rathaus für Senioren hat hier eine wichtige Aufgabe in der Sozialverwaltung. Sie widmet sich dem Ausbau und der Weiterentwicklung der vielfältigen Themen der Arbeit mit und für älter werdende und alte Menschen. Sie ist eine zentrale Anlaufstelle zur Beratung und Unterstützung bei allen Lebenslagen im Alter für alle Menschen dieser Stadt, Institutionen und Träger in Frankfurt am Main.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

Sachbearbeiter_in (w/m/d) Leitstelle Älterwerden (Inspektor_in)

Vollzeit, Teilzeit
BesGr. A 9 BesO / EGr. 9b TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Sachbearbeitung, insbesondere in den Aufgabenbereichen Frankfurter Mittagstisch und Frankfurter Programm Würde im Alter
  • Betreuungsdienste in Seniorenwohnanlagen sowie Versorgungsstrukturen nach §§ 45a und 45c SGB XI
  • Prüfen von Zuwendungsanträgen sowie Berechnen und Zahlbarmachen sowohl der städtischen Zuschüsse als auch der Förderungen der Pflegeversicherung
  • Prüfen von Abrechnungen und Verwendungsnachweisen sowie Erstellen von Prüfvermerken, Überwachen der Haushaltsmittel und Kontrolle der Kostenentwicklung
  • Mitarbeit bei der Qualitätsentwicklung und der Erstellung von Qualitätsstandards und -vereinbarungen
  • Mitarbeit bei der Entwicklung, Pflege und Auswertung von Statistiken, Erhebungen und Dokumentationssystemen sowie Auswerten der Rechtsprechung
  • Mitarbeit bei der Verhandlungsführung bei kostenrelevanten Leistungs- und Entgeltvereinbarungen
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung von Verträgen; Überwachen der Einhaltung von vertraglichen Verpflichtungen sowie die Beratung und Information potentieller sowie anerkannter Träger
  • Kassenverwaltung sowie Sonderaufträge
     

Sie bringen mit:

  • Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst oder abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (Diplom (FH)/Bachelor) bzw. Verwaltungsfachwirt_in oder abgeschlossene Verwaltungs- oder kaufmännische Ausbildung oder Ausbildung im Bereich der Altenpflege oder sozialen Dienste mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung ist wünschenswert
  • gute und umfassende Kenntnisse der Sozialgesetzbücher - Schwerpunkt SGB X, XI und XII - sowie angrenzender Rechtsgebiete (z. B. Pflegestärkungsgesetz I – III)
  • fundierte Kenntnisse im betriebswirtschaftlichen und kaufmännischen Bereich
  • Fähigkeit zur Prüfung und Bewertung von Kalkulationen
  • ausgeprägte Kenntnisse und sichere Anwendung der gängigen MS Office-Programme und SAP
  • Teamfähigkeit sowie Fähigkeit zur Kooperation und konstruktiven Zusammenarbeit
  • hohes Maß an Flexibilität in der Aufgabenerledigung
  • Verhandlungsgeschick
  • hohe Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative
  • gute Fähigkeit zur Planung und Organisation der Arbeit verbunden mit Termin- und Zahlengenauigkeit, hohe Arbeitssorgfalt
  • hohe Stresstoleranz
  • ausgeprägte Bereitschaft zur beruflichen Fortbildung
  • interkulturelle Kompetenz.
     

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team
  • aktives Gesundheitsmanagement

Weitere Infos:

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Hertwig, Tel. (069) 212-42509.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 24.10.2021.