Sachbearbeiter_in (w/m/d) Internationale Angelegenheiten (Amtfrau_Amtmann)

  • Hauptamt und Stadtmarketing
  • Publiziert: 09.01.2020

Das Hauptamt und Stadtmarketing als zentrale Verwaltungseinheit ist eine wichtige Schnittstelle zwischen den Dezernaten und Fachämtern. Mit gezielter Pressearbeit sowie etablierten Veranstaltungen und Projekten prägen wir das Image der Mainmetropole. Von der Postverteilung innerhalb der Stadtverwaltung über das Citymarketing bis hin zur internationalen Kontaktpflege mit unseren Partnerstädten weltweit: Hier finden Sie spannende Aufgabenfelder und arbeiten stets am Puls der Großstadt.
 
Das Hauptamt und Stadtmarketing sucht für das Referat für Internationale Angelegenheiten zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

Sachbearbeiter_in (w/m/d) Internationale Angelegenheiten (Amtfrau_Amtmann)

Vollzeit, Teilzeit
BesGr. A 11 BesO / EGr. 10 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Betreuung der Städtepartnerschaften der Stadt Frankfurt am Main: Bearbeitung von Anfragen, Vorbereitung, Organisation und Durchführung von entsprechenden Projekten (Veranstaltungen, Besuchsprogramme u. a.)
  • Zuschussbearbeitung
  • Konzeption, Planung, Vorbereitung, Durchführung und Betreuung des Besuchsprogramms für jüdische sowie politisch und religiös verfolgte ehemalige Frankfurter Bürger_innen der Stadt Frankfurt am Main
  • Verfassen von Korrespondenzen und Führen von Verhandlungen in deutscher und englischer Sprache
  • Erstellen von Redeentwürfen und Terminvorbereitungen
  • Recherche politischer Hintergründe und Erarbeitung länderspezifischer Dossiers
  • Sonderprojekte

Sie bringen mit:

  • Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst oder abgeschlossenes, einschlägiges Studium (Diplom/Bachelor), vorzugsweise der Verwaltungs- oder Politikwissenschaften bzw. Verwaltungsfachwirt_in mit langjähriger, einschlägiger Berufserfahrung
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Grundkenntnisse einer weiteren Fremdsprache sind erwünscht
  • selbstständige Arbeitsweise sowie hohe Arbeitssorgfalt
  • Organisationsfähigkeit und Termingenauigkeit
  • sicherer Umgang mit den MS Office-Programmen (Outlook, Word, Excel, PowerPoint)
  • hohe Einsatz- und Kooperationsbereitschaft
  • gute Kenntisse der Kommunal- und Verwaltungsstrukturen
  • sicheres und verbindliches Auftreten
  • Flexibilität
  • ausgeprägte Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Bereitschaft zum Dienst auch außerhalb der üblichen Bürozeiten und außerhalb des Dienstortes
  • hohes Maß an interkultureller Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet

Weitere Infos:

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Hechler, Tel. (069) 212-33240.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis zum 30.01.2020  unter Angabe der Kennziffer Z10290/0016/0203 an:

Magistrat der Stadt Frankfurt am Main
Hauptamt und Stadtmarketing - 09.12
Römerberg 23, 60311 Frankfurt am Main
oder per Mail: bewerbung.amt09@stadt-frankfurt.de