Sachbearbeiter:in (w/m/d) Heiz- und Betriebskosten (Inspektor:in)

  • Amt für Bau und Immobilien
  • Publiziert: 03.06.2024
scheme imagescheme image
Ein guter Plan ist das Fundament nachhaltiger Entwicklung. Darum suchen wir Sie als Sachbearbeiter:in (w/m/d) Heiz- und Betriebskosten für unser Stadt-Up Frankfurt!
 
Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und sorgen für ein Frankfurt, das über sich hinaus wächst!

Das Amt für Bau und Immobilien ist als zentraler Ansprechpartner in Bau- und Immobilienfragen für alle städtischen Bedarfsträger zuständig, somit werden alle immobilienwirtschaftlichen Kompetenzen an einer Stelle in der Stadtverwaltung gebündelt.

Wir suchen ab dem 01.11.2024 für unseren Fachbereich "Immobilienmanagement" eine:n

Sachbearbeiter:in (w/m/d) Heiz- und Betriebskosten (Inspektor:in)

Vollzeit, Teilzeit
BesGr. A 9 BesO / EGr. 9c TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Sachbearbeitung von Betriebskostenabrechnungen (Heiz- und Nebenkosten), manuell oder mit den Immobilienverwaltungsprogramm KOLIBRI
  • Prüfung und Abrechnung von Betriebskostenabrechnungen von angemieteten Liegenschaften, einschließlich der Vertragsprüfung
  • Meldungen der Heizkostengrunddaten an die für die Erstellung der Abrechnung beauftragte Fachfirma (Techem, Minol), Prüfung und Versandt der Abrechnung
  • Eingabe und Überarbeiten der Vertragsdaten in KOLIBRI
  • Generierung der Sollstellungen in SAP und Rückzahlungen von Guthaben an die Mieter:innen
  • Auswerten und Archivieren der für die Abrechnung relevanten Rechnungen
  • Bearbeitung von Ein- und Widersprüchen, Führen des Schriftverkehrs

Sie bringen mit:

  • Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst bzw. abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH) / Bachelor) in den Fachrichtungen Public Administration, Immobilienwirtschaft, Immobilienmanagement, Real Estate Management, Immobilienökonomie, Facility Management oder Abschluss als Verwaltungsfachwirt:in bzw. Immobilienfachwirt:in/Immobilienökonom:in mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • Berufserfahrung in den genannten Aufgabengebieten 
  • Kenntnisse der für den Aufgabenbereich relevanten Vorschriften und Normen (vor allem BGB, Heizkostenverordnung, Betriebskostenverordnung, BauGB)
  • Kenntnisse der einschlägigen, aktuellen Rechtsprechung
  • Planung und Organisation der Arbeit
  • selbstständiges Arbeiten
  • Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • Einsatzbereitschaft
  • interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • Mitarbeit in einem motivierten und kollegialen Team
  • eine ausgewogene Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung

Weitere Infos:

Es ist beabsichtigt, die Stelle im Stellenplan 2026 nach BesGr. A 10 BesO (Oberinspektor:in) anzuheben.

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber:innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerber:innen, die ihren Bildungsabschluss nicht in Deutschland erworben haben, werden gebeten einen offiziellen Nachweis über die Anerkennung ihres ausländischen Bildungsabschlusses vorzulegen.

Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich gerne an Herrn Liebig, Tel. (069) 212-36103 oder für weitere Auskünfte zum Bewerbungsverfahren an Frau Groß, Tel. (069) 212-34961.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 23.06.2024.

Zur Information: die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in der KW 29 statt.