Sachbearbeiter_in (w/m/d) Grundsatz und Steuerungsunterstützung

  • Amt für Bau und Immobilien
  • Publiziert: 05.09.2019

Das Amt für Bau und Immobilien ist als zentraler Ansprechpartner in Bau- und Immobilienfragen für alle städtischen Bedarfsträger zuständig. Mit der Zusammenführung des ehemaligen Hochbauamtes, des Liegenschaftsamtes und Teilen des Stadtschulamtes sind die baufachlich-technischen und immobilienwirtschaftlichen Kompetenzen an einer Stelle in der Stadtverwaltung gebündelt.

Als erste_r technische_r Mitarbeiter_in in Schulobjekten stehen Schulhausverwaltungen zur Verfügung. Die disziplinarische und organisatorische Betreuung der Schulhausverwalter_innen ist das zentrale Aufgabengebiet.

Wir suchen ab dem 01.01.2020 für unseren Fachbereich »Objektmanagement« befristet einschließlich bis 31.12.2021 eine_n

Sachbearbeiter_in (w/m/d) Grundsatz und Steuerungsunterstützung

Teilzeit, 50 %
EGr. 10 TVöD 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Leitung, Steuerung und Übernahme der disziplinarischen Aufsicht eines Fachteams mit ca. 20 Schulhausverwaltungen
  • Steuerung von Personaleinsätzen und Arbeitszeitregelungen der Schulhausverwaltungen sowie deren Erfassung im System
  • Koordination, Überwachung und Führung der unständigen Bezüge im Abrechnungssystem (u. a. Vergütung von Überstunden, Wahldienst, Energiesparprämie, Dienstwohnungen, Nebenkostenabrechnungen)
  • Bearbeitung von Grundsatzthemen im Bereich der Schulhausverwaltungen (z. B. Aufsetzen von Dienstvereinbarungen)
  • Koordination und Mitarbeit bei Fach- und Arbeitsgruppen
  • Sonderaufgaben und Vertretung des Amtes bei Veranstaltungen

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Public Administration oder vergleichbare Fachrichtung bzw. Abschluss als Verwaltungsfachwirt_in oder abgeschlossene verwaltungs- oder kaufmännische Ausbildung mit langjähriger, einschlägiger Berufserfahrung
  • Erfahrung in der Personalführung ist wünschenswert
  • Bereitschaft zum Führen und Motivieren von Mitarbeiter_innen
  • überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Koordinations- und Durchsetzungsvermögen
  • hohe Teamfähigkeit sowie Konfliktfähigkeit
  • Bereitschaft zum Dienst außerhalb der üblichen Bürozeiten
  • Genderkompetenz
  • interkulturelle Kompetenz
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichen Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein gefördertes Job-Ticket des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung

Weitere Infos:

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt.
 
Unsere Mitarbeiter_innen sind uns wichtig. Darum haben wir ein stadtweites Führungsverständnis entwickelt, das die Grundlage für Ihr Führungshandeln darstellt.
 
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.
 
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Marino, Tel. (069) 212-45319.
 
Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).
 
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis zum 27.09.2019 unter der Angabe der Kennziffer Z10250/0125 an:
 
Magistrat der Stadt Frankfurt am Main
Amt für Bau und Immobilien - 25.S1.11 -
Gutleutstraße 7-11, 60329 Frankfurt am Main
oder per E-Mail an bewerbung.abi-Amt25@stadt-frankfurt.de