Sachbearbeiter_in (w/m/d) Grundsatz Soziales Eingliederungshilfe (Amtsrätin_Amtsrat)

  • Jugend- und Sozialamt
  • Publiziert: 17.11.2021
scheme imagescheme image

Große Veränderungen schaffen wir nur gemeinsam. Darum suchen wir Sie als Sachbearbeiter_in (w/m/d) Grundsatz Soziales Eingliederungshilfe für unser Stadt-Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und machen Frankfurt zu einer Stadt, auf die man sich immer verlassen kann!

Das Jugend- und Sozialamt gehört mit über 1.800 Beschäftigten zu den größten Ämtern der Stadtverwaltung Frankfurt am Main. Die Beschäftigten sind in 18 Organisationseinheiten sowie im Jobcenter Frankfurt am Main eingesetzt. Das Amt ist mit insgesamt 7 Sozialrathäusern und 5 Besonderen Diensten dezentral über das gesamte Stadtgebiet ausgerichtet. Sie sind Anlaufstellen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und bieten vor allem pädagogische, beratende, betreuende und materielle Hilfen in besonderen Lebenslagen an.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

Sachbearbeiter_in (w/m/d) Grundsatz Soziales Eingliederungshilfe (Amtsrätin_Amtsrat)

Vollzeit, Teilzeit
BesGr. A 12 BesO / EGr. 11 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Grundsatzsachbearbeitung für den Themenbereich Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen nach dem SGB IX
  • konzeptionelle Entwicklung, Umsetzung von gesetzlichen Reformen und Weiterentwicklung interner Serviceangebote
  • Qualitätssicherung und -entwicklung von Verfahrensabläufen, Hilfsmitteln und Verwaltungsvorschriften
  • Erarbeitung und Durchführung einschlägiger amtsinterner Fortbildungen
  • fachliche Beratung der operativen Einheiten
  • Mitarbeit in landesweiten Arbeitsgemeinschaften
  • Stellungnahmen zu politischen und rechtlichen Anfragen
  • Bearbeiten von Arbeitsaufträgen, Stellungnahmen, Antwortentwürfen und Berichten für die Leitungsebene
  • Kooperation mit anderen Ämtern, Institutionen sowie dem überörtlichen Träger der Eingliederungshilfe und Leistungserbringern im Arbeitsbereich

Sie bringen mit:

  • Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst oder Befähigung für den gehobenen sozialen Dienst bzw. abgeschlossenes, einschlägiges Hochschulstudium (Diplom (FH)/Bachelor), vorzugsweise Soziale Arbeit oder jeweils vergleichbare Qualifikation
  • einschlägige Berufserfahrung
  • vertiefte Kenntnisse des Aufgabenfeldes sowie der einschlägigen Sozialgesetzbücher I, IX, X, XI und XII
  • gute Kenntnisse der entsprechenden Fachdiskussionen sowie der Schnittstellen zu angrenzenden Gesetzen
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Programmen
  • ausgeprägte schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick
  • ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft und Stresstoleranz
  • Teamfähigkeit
  • interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung

Weitere Infos:

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Schulz, Tel. (069) 212-43752.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 05.12.2021.