Sachbearbeiter_in (w/m/d) Geschäftsstelle (Amtsrätin_Amtsrat)

  • Gesamtpersonalrat
  • Publiziert: 06.02.2020

Der Gesamtpersonalrat (GPR) vertritt die Interessen der Beschäftigten der Stadtverwaltung Frankfurt. Er ist immer dann zuständig, wenn Beschäftigte mehrerer Dienststellen oder die Beschäftigten in ihrer Gesamtheit von Vorhaben des Arbeitgebers betroffen sind. Er wird in vielen Themenfeldern initiativ tätig und tritt zur Verbesserung von Arbeitsbedingungen mit Vertreterinnen und Vertretern der Dienststelle in Verhandlungen. Er berät über Dienstvereinbarungen zu Arbeitszeit, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Personalmanagement, aber auch zu Informations- und Kommunikationstechnik, Fairness am Arbeitsplatz u. v. m. Der GPR achtet nach Vorgabe des Hessischen Personalvertretungsgesetzes darauf, dass geltende Regularien des Arbeitsrechts (z.B. Gesetze und Tarifverträge) eingehalten werden.
 
Der GPR vertritt die Belange der Beschäftigten durch die Beteiligung in unterschiedlichen Kommissionen und Arbeitsgruppen der Dienststelle. Der GPR unterstützt die Arbeit der örtlichen Personalvertretungen und fördert die Vernetzung der Personalvertretungen untereinander. Zur Aufgabenwahrnehmung unterhält der GPR eine Geschäftsstelle mit 5 Beschäftigten.
 
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

Sachbearbeiter_in (w/m/d) Geschäftsstelle (Amtsrätin_Amtsrat)

Vollzeit, Teilzeit
BesGr. A 12 BesO / EGr. 11 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Bearbeiten von Angelegenheiten grundsätzlicher Bedeutung nach Abstimmung mit der Geschäftsführung
  • Auswertung der laufenden Rechtsprechung und -entwicklung für das gesamte Arbeitsrecht insbesondere des Personalvertretungsrechtes und des Wahlrechts zum HPVG sowie der begleitenden Rechtsgebiete
  • Prüfung von Rechtsfragen
  • Unterstützung und Beratung des Gesamtpersonalrates und örtlicher Personalräte
  • Vorbereitung von Verhandlungen
  • Sachbearbeitung nach Maßgabe der Geschäftsverteilung
  • Betreuung und Leitung von Arbeitsgruppen
  • Vorbereitung und Organisation von Wahlen nach dem HPVG
  • Zusammenarbeit mit den Personalvertretungen anderer Verwaltungen, Betriebe und mit den Gewerkschaften

Sie bringen mit:

  • Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst oder abgeschlossenes, einschlägiges Fachhochschulstudium bzw. Verwaltungsfachwirt_in oder Verwaltungs- oder kaufmännische Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • Erfahrungen in der betriebsrätlichen, personalrätlichen und / oder gewerkschaftlichen Arbeit
  • sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Arbeitsrecht insbesondere des Personalvertretungsrechts sowie gute Kenntnisse der angrenzenden Rechtsgebiete
  • gute Kenntnisse der Kommunalverwaltung inkl. Haushaltsrecht
  • überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • ein hohes Maß an Sozialkompetenz und Konfliktfähigkeit, interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz
  • sehr hohe Kommunikations- und Kooperationsbereitschaft sowie Methodenkompetenz
  • Rollenklarheit, Eigeninitiative und Flexibilität
  • Fähigkeit zur Projektarbeit, zum konzeptionellen und strategischen Denken
  • Beratungskompetenz und Einfühlungsvermögen

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet
  • ein dynamisches Arbeitsumfeld, in dem inovative Ideen und persönliche Kompetenzen willkommen sind

Weitere Infos:

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Müller, Tel. (069) 212-47212.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis zum 28.02.2020  unter Angabe der Kennziffer Z10800/0002/0295 an:

Magistrat der Stadt Frankfurt am Main
Personal- und Organisationsamt - 11.11
Münchener Straße 1, 60329 Frankfurt am Main
oder per Mail: 11.11sachgebiet@stadt-frankfurt.de