Sachbearbeiter:in (w/m/d) Bildung und Teilhabe

  • Jobcenter Frankfurt am Main
  • Publiziert: 19.09.2022
scheme imagescheme image

Wir wollen Frankfurt noch besser machen. Darum suchen wir Sie als Sachbearbeiter:in (w/m/d) Bildung und Teilhabe für unser Stadt-Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und gestalten mit uns die Stadt von Morgen!

Das Jobcenter Frankfurt am Main ist eine gemeinsame Einrichtung der Agentur für Arbeit Frankfurt am Main und der Stadt Frankfurt am Main. An sieben Standorten im Stadtgebiet beraten unsere knapp 1.000 Mitarbeiter:innen Arbeitsuchende, die einen Anspruch auf Grundsicherung nach dem Sozialgesetzbuch II haben. Wir unterstützen die Frankfurter Bürger:innen.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 30.06.2024 und unbefristet zwei

Sachbearbeiter:innen (w/m/d) Bildung und Teilhabe (Inspektor:in)

Vollzeit, Teilzeit
BesGr. A9 BesO / EGr. 9b TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Sachbearbeitung im Bereich Leistung SGB II
  • Beraten von nachfragenden Personen und Leistungsberechtigten in Bezug auf Geld- und Sachleistungen des Bildungs- und Teilhabepaketes
  • Prüfen, Bearbeiten und Entscheiden von Anträgen bei laufenden und einmaligen Leistungen der §§ 28, 29 Sozialgesetzbuch II (Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaketes)
  • Rückforderung von ungerechtfertigten Leistungen im Wege des Individualprinzips
  • Überwachen der Leistungsgewährung
  • Fertigen von Stellungnahmen im Rahmen des Widerspruchs- und Klageverfahrens, von Beschwerdefällen und Anfragen vorgesetzter Dienststellen.

Sie bringen mit:

  • Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst bzw. abgeschlossenes, einschlägiges Hochschulstudium (Diplom (FH)/Bachelor) bzw. Abschluss als Verwaltungsfachwirt:in oder abgeschlossene Verwaltungs- oder kaufmännische Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung in einer qualifizierten Sachbearbeitung oder Erfahrungen im Arbeitsbereich „Leistung“ im SGB II oder im SGB XII
  • einschlägige Erfahrung im Umgang mit Publikum
  • fundierte Rechtskenntnisse der Sozialgesetzbücher I-III und X sowie Grundkenntnisse angrenzender Rechts- und Fachgebiete
  • Erfahrung in der Anwendung rechtlicher Vorschriften
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Kundenorientierung, Stresstoleranz und Durchsetzungsfähigkeit
  • Bereitschaft zur beruflichen Fortbildung
  • fundierte EDV-Kenntnisse
  • interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz.

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • umfassende Einarbeitung in das Aufgabengebiet

Weitere Infos:

Es handelt sich um eine befristete und eine unbefristete Stelle.

Für Bewerber:innen, die sich bereits in einem Beamtenverhältnis befinden, ist bei Erfüllen der persönlichen Voraussetzungen und unbefristeter Einstellung eine Beschäftigung im Beamtenverhältnis (BesGr. A 9 BesO - Inspektor:in) möglich

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber:innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Röpke, Tel. (069) 59768-100.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Prüfungs- und vorhandene Arbeitszeugnisse) über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum bis zum 30.09.2022.