Sachbearbeiter:in (w/m/d) Berichterstattung Diversität und Teilhabe

  • Amt für multikulturelle Angelegenheiten
  • Publiziert: 11.03.2024
scheme imagescheme image
Wir wollen Frankfurt noch besser machen. Darum suchen wir Sie als Sachbearbeiter:in (w/m/d) Berichtserstattung Diversität und Teilhabe für unser Stadt-Up Frankfurt!

Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und gestalten mit uns die Stadt von morgen!

Das Amt für multikulturelle Angelegenheiten, 1989 gegründet, ist die bundesweit älteste und mit aktuell rund 60 Beschäftigten größte kommunale Behörde zu Fragen von Migration, Integration und Diversität. Als Querschnittsfachamt leistet es in dieser Eigenschaft Grundlagen-, Netzwerks-  und Präventionsarbeit. Zu den Aufgaben zählen ferner die Förderung des sozialen Zusammenhalts in der Stadtgesellschaft und in diesem Zusammenhang der Betrieb des stadtRAUMfrankfurt.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Sachbearbeiter:in (w/m/d) Berichterstattung Diversität und Teilhabe

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 12 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • regelmäßige Durchführung eines Monitoringsystems zur Messung von Ungleichheit und Ausschlussprozessen
  • Abstimmung von Verfahren der Datenerhebung sowie der begrifflichen und operationalen Grundlagen innerhalb der Frankfurter Stadtverwaltung
  • Durchführung von Befragungen
  • statistische Auswertung der Daten und graphische Darstellung
  • konzeptuelle Planung und inhaltliche Durchführung von Arbeitsgruppen
  • Mitarbeit am städtischen Integrations- und Diversitätsmonitoring und -bericht
  • regelmäßige Erstellung von Berichten für die Stadtverwaltung zur sozio-demografischen Situation und Lebenslage der Frankfurter Bevölkerung
  • regelmäßige Recherche und Beantragung von Daten aus externen Quellen
  • Aufbereitung des Fachdiskurses und der Erkenntnisse aus Studien und Fachpublikationen
  • Initiierung und Begleitung von Auftragsstudien
  • Erarbeitung von Fachtexten und Informationsmaterialien in Zusammenarbeit mit anderen Stellen
  • Ableitung von Maßnahmen für organisatorische Veränderungsprozesse
  • Organisation und Durchführung von Fachtagungen
  • Verfassen von Berichten und Stellungnahmen zu parlamentarischen Anfragen

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom(FH)/Bachelor) Studienfächer Forschungsmethoden und/oder Statistik
  • praktische Erfahrung in der Datenerhebung und -auswertung
  • fundierte und aktuelle interdisziplinäre Kenntnisse zu Antidiskriminierung, interkultureller Öffnung und Diversitätsmanagement sowie des wissenschaftlichen Diskurses in Zusammenhang mit „Diversity Studies“, Gleichstellungs- und Antidiskriminierungsdaten sowie in der Ungleichheits- und Teilhabeforschung
  • hohe interkulturelle, Gender- und Diversitykompetenz, Diskriminierungssensibilität
  • hohe kommunikative Kompetenz und Textsicherheit
  • Bereitschaft zur Weiterbildung/ fachlichen Qualifizierung
  • Netzwerk-, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Kenntnisse von Verwaltungsstrukturen und Erfahrungen in der Arbeit in und mit Behörden sind von Vorteil
  • gute Kenntnisse statistischer Softwarte (SPSS, Stata, R) 
  • gute Kenntnisse in der graphischen Datenauswertung mittels Excel

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreich angelegte Tätigkeit mit Kontakt zu vielen Menschen und Arbeitsbereichen, eine innovative und offene Arbeitsatmosphäre sowie die Möglichkeit zur Zusammenarbeit mit zahlreichen städtischen und nicht-städtischen Institutionen und freien Trägern
  • Mitarbeit in einem engagierten und diversen Team

Weitere Infos:

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber:innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Schupp, Tel. (069) 212-30154

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung). 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 14.04.2024.