Sachbearbeiter:in (m/w/d) Öffentlicher Raum

  • Stadtplanungsamt
  • Publiziert: 04.11.2022
scheme imagescheme image

Ein guter Plan ist das Fundament nachhaltiger Entwicklung. Darum suchen wir Sie als Sachbearbeiter:in (w/m/d) Öffentlicher Raum für unser Stadt-Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und sorgen für ein Frankfurt, das über sich hinaus wächst!

Frankfurt am Main ist eine wachsende Stadt und mit seinen rund 750.000 Einwohner:innen urbanes Zentrum im Rhein-Main-Gebiet. Die dynamische Entwicklung stellt vielfältige Anforderungen in sozialer, wirtschaftlicher und umweltschützender Art. Aufgabe des Sachgebiets Öffentlicher Raum ist es, die Lebensqualität durch attraktive öffentliche Flächen zu erhöhen. Hierzu wird intensiv an einer Vielzahl von Projekten sowie an allgemeinen Vorgaben für die Gestaltung des öffentlichen Raums gearbeitet.
 
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Sachbearbeiter:in (w/m/d) Öffentlicher Raum

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 12 TVöD 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • stadtgestalterische Analyse, Beurteilung, Entscheidung und Beratung zu Maßnahmen im öffentlichen Raum
  • Abstimmungen und Erörterungen innerhalb und außerhalb des Amtes sowie mit den Fachämtern sowie die Teilnahme an städtischen Arbeitsgruppen 
  • Bearbeitung von stadtgestalterischen Stellungnahmen und Beurteilungen
  • technische und städtebauliche Prüfung von Objekt- und Fachplanungen bezogen auf den öffentlichen Raum 
  • Erarbeitung von Beschlussvorlagen 
  • Beantwortung von Anfragen der Verwaltung, von Ortsbeiräten und Stadtverordneten sowie von Bürger:innen 
  • Erhebung von planungsrelevanten und fachtechnischen Daten 
  • Beratung und Prüfung von planerischen Vorhaben andere Abteilungen und Ämter im Hinblick auf die Gestaltung des öffentlichen Raums

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH)/Bachelor) Fachrichtung Städtebau, Stadtplanung, Architektur oder vergleichbarer technischer Fachrichtung oder im Bereich Verwaltung/Betriebswirtschaft bzw. Verwaltungsfachwirt:in oder abgeschlossene Verwaltungs- oder kaufmännische Ausbildung jeweils mit langjähriger, einschlägiger Berufserfahrung 
  • Erfahrung in der Abstimmung von Maßnahmen im oben beschriebenen Aufgabenfeld, vorzugsweise in der öffentlichen Verwaltung
  • Einfühlungsvermögen in Fragen städtebaulicher Gestaltung sowie Objektplanung
  • Kenntnisse, Umgang und Anwendung von städtischen Richtlinien sowie Satzungen für Sondernutzung und Gestattungen
  • Kenntnisse in der Bearbeitung von städtischen Vereinbarungen und Verträgen in Bezug auf den öffentlichen Verkehrsraum 
  • Sensibilität gegenüber stadtgeschichtlichen und nutzungsspezifischen Belangen
  • sicheres Urteilsvermögen, gute Auffassungsgabe sowie Durchsetzungsvermögen und eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • hohe Bereitschaft zum selbstständigen und kooperativen Arbeiten
  • interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • spannende Projekte in einem kreativen Team
  • gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eine flexible, familienfreundliche Arbeitszeitregelung in einer wertschätzenden und offenen Arbeitsatmosphäre

Weitere Infos:

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber:innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Wollmann, Tel. (069) 212-34075.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 08.01.2023.