Sachbearbeiter_in (w/m/d) Rettungsdienstträger

Die Berufsfeuerwehr Frankfurt am Main gehört zu den größten und modernsten Berufsfeuerwehren in Deutschland. Zugleich ist sie mit etwa 1.200 Mitarbeiter_innen eines der größten Ämter innerhalb der Stadtverwaltung Frankfurt am Main.
 
Über das gesamte Stadtgebiet verteilen sich zwölf Feuer- und Rettungswachen, auf denen gut 1.000 Feuerwehrbeamte rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr ihren Dienst zum Schutz und für die Sicherheit der Bürger_innen sowie der Gäste unserer Stadt aktiv versehen. Unsere Mitarbeiter_innen in den zentralen Bereichen wie Ausbildung, IT, Verwaltung und in unseren Werkstätten sorgen dabei durch ihre Tätigkeiten für einen reibungslosen Dienstbetrieb.
 
Wir sind ganz in Ihrer Nähe - für Ihre Sicherheit.
 
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet voraussichtlich bis 22.06.2022 eine_n

Sachbearbeiter_in (w/m/d) Rettungsdienstträger

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 10 TVöD 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Standardisierung der Einsatzdokumentation, insbesondere Koordination des Protokollwesens
  • Mitwirkung bei der Einführung der elektronischen Einsatzdatenerfassung im Rettungsdienst und bei der Erstellung von Vorgaben zur Einsatzsteuerung und -dokumentation
  • Unterstützung bei der Berechnung und laufenden Überprüfung des Bedarfs an Rettungsmitteln und Standorten für den Rettungsdienstbereich Frankfurt am Main (Vorhalteplanung, insbesondere für besondere Ereignisse sowie Feiertagsplanung)
  • Datenanalyse sowie die Erstellung und Aufbereitung von Statistiken und Auswertungen für interne und externe Stellen
  • Planung, Festlegung und Kontrolle von Sanitätsdiensten für Veranstaltungen
  • Kontrolle der Leistungserbringer im Rahmen der gesetzlichen Aufsichtspflicht im Rettungsdienst
  • Zusammenarbeit mit den am Rettungsdienst beteiligten Stellen (ÄLRD, OLRD, LNA, Leistungserbringer, Gesundheitsamt, Krankenhäuser, Leistungsträger usw.) und anderen Rettungsdienstträgern
  • Fortschreibung des Rettungsdienst-Bereichsplanes
  • Durchführung von Unterrichten im Rahmen der Aus- und Fortbildung zu den Themen "Organisation des Rettungsdienstes in Frankfurt am Main" und "MANV"
  • Lageabhängige Stabsarbeit

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes einschlägiges Studium (z. B. Rettungsingenieurwesen/Rescue Engineering, Rettungsmanagement/Rescue Management) oder vergleichbare Qualifikation
  • möglichst Berufserfahrung im operativen Rettungsdienst (als Notfallsanitäter_in, Rettungsassistent_in oder Rettungssanitäter_in, ggf. auch in der Funktion Einsatsachbearbeiter_in in einer Integrierten Leitstelle) oder in einer mit der Stelle vergleichbaren Planungs-/Aufsichtsfunktion (Rettungsdienstträgerschaft)
  • Bereitschaft zur Weiterbildung z. Rettungssanitäter_in
  • hohe Arbeitssorgfalt
  • Fähigkeit zu vernetztem Denken und konzeptionellem Arbeiten
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft
  • interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den  unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein gefördertes Job-Ticket des Rhein-Main-Verkehrsverbundes

Weitere Infos:

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Hofmann, Tel. (069) 212-725000 und Herrn Chobotsky, Tel. (069) 212-725401.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis zum 21.06.2019  unter Angabe der Kennziffer Z11300/2559 an:

Magistrat der Stadt Frankfurt am Main
Branddirektion - 37.I52 -
Feuerwehrstraße 1, 60435 Frankfurt am Main