Sachbearbeiter_in (m/w/d) Kultur, Freizeit und Erholung

  • Jugend- und Sozialamt
  • Publiziert: 23.06.2020

Das Jugend- und Sozialamt gehört mit über 1.800 Beschäftigten zu den größten Ämtern der Stadtverwaltung Frankfurt am Main. Die Beschäftigten sind in 18 Organisationseinheiten sowie im Jobcenter Frankfurt am Main eingesetzt. Das Amt ist mit insgesamt 7 Sozialrathäusern und 5 Besonderen Diensten dezentral über das gesamte Stadtgebiet ausgerichtet. Sie sind Anlaufstellen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und bieten vor allem pädagogische, beratende, betreuende und materielle Hilfen in besonderen Lebenslagen an.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

Sachbearbeiter_in (w/m/d) Kultur, Freizeit und Erholung

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 9a TVöD 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Planung, Organisation und Durchführung von Angeboten für älterwerdende und alte Menschen im Bereich Kultur, Freizeit und Erholung
  • Koordinieren von Kulturangeboten wie Theaterbesuche, Tanzveranstaltungen, Führungen und Besichtigungen sowie Erholungsmaßnahmen wie Busausflüge und Schifffahrten
  • Projekt- und Themenplanung der Angebote; Einholung von Angeboten; Führen von Verhandlungen, z. B. mit Veranstaltungsanbietern und Busunternehmen; Sichten und Vergleichen der Prospekte, Internet- und Messeangebote; Auswählen der Ziele und Angebote; Aufnahme und Bearbeiten von Beschwerden
  • Beraten und Informieren von Interessent_innen für die Altenerholung
  • Schließen von Verträgen unter Berücksichtigung der Vergabe- und Beschaffungsvorschriften
  • Haushaltsplanung- und Überwachung, Prüfen und Abrechnen der Kosten für die Veranstaltungen, Buchen von Rechnungen und Verkauf von Teilnehmerkarten
  • Erstellen von Antwortentwürfen sowie Formulieren von Pressemitteilungen und Veröffentlichungen
  • Erstellen des Buchungsplanes

Sie bringen mit:

  • abgeschlossene Verwaltungs- oder kaufmännische Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • eine einschlägige Berufserfahrung ist wünschenswert
  • gute Kenntnisse der Vergabe- und Beschaffungsvorschriften und des Kassen- und Haushaltsrechts sind von Vorteil
  • konzeptionelles Denkvermögen, Eigeninitiative, Planungs- und Organisationsfähigkeit
  • Fähigkeit zur Kooperation und konstruktiven Zusammenarbeit
  • selbstständige, eigenverantwortliche und sorgfältige Arbeitsweise, Serviceorientierung und Termingenauigkeit
  • hohe Einsatzbereitschaft und Stresstoleranz
  • Fahrererlaubnis Klasse B und gesundheitliche Eignung zum Führen von Dienstfahrzeugen
  • Sicherheit in der Anwendung der gängigen MS Office-Programme und SAP
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • sicheres und verbindliches Auftreten sowie ausgeprägte Bereitschaft zur beruflichen Fortbildung
  • interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet
  • umfassende Einarbeitung in das neue Aufgabengebiet
  • interessantes Aufgabenfeld in einer modernen Großstadtverwaltung mit guten Weiterentwicklungsmöglichkeiten

Weitere Infos:

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Hertwig, Tel.: (069) 212-42509.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 09.07.2020.