Sachbearbeiter_in (m/w/d) Eingliederungsleistungen

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

Sachbearbeiter_in (m/w/d) Eingliederungsleistungen

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 8 TVöD 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Unterstützung der Teamleitung durch Übernahme von Verwaltungs- und organisatorischen Aufgaben
  • Zahlbarmachung von Eingliederungsleistungen an Träger unter Nutzung der jeweiligen Fachanwendungen
  • Dokumentation der Maßnahmenteilnahme
  • Abwicklung von Eingliederungsmaßnahmen (u. a. Prüfen der vom Träger vorgelegten Rechnungen unter Einbeziehung der ausgehandelten Verträge)
  • Sicherstellen der Einhaltung der Qualitätsstandards hinsichtlich des Verfahrens und Form der Rechnungen, ggf. Kontaktaufnahme mit den Trägern oder Planern
  • allgemeine Verwaltungsangelegenheiten (u. a. Materialverwaltung und Postverteilung
  • Beabeiten der Krank-und Gesundmeldungen

Sie bringen mit:

  • abgeschlossene Verwaltungs- oder kaufmännische Ausbildung
  • gute Rechtskenntnisse der Sozialgesetzbücher II und III sowie Kentnisse in der praktischen Umsetzung
  • Erfahrung im Umgang mit Trägern
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Befähigung zur selbstständigen Aufgabenlösung und zur Selbstorganisation
  • überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft
  • soziale Kompetenzen
  • Zuverlässigkeit; Organisationsfähigkeit; Flexibilität
  • fundierte EDV-Kenntnisse
  • Bereitschaft zur beruflichen Fortbildung
  • interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den  unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein gefördertes Job-Ticket des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
  • umfassende Einarbeitung in das Aufgabengebiet

Weitere Infos:

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Stöhr, Tel. (069) 59769-248.
 
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Prüfungs- und vorhandene Arbeitszeugnisse). Bitte senden Sie diese bis zum 24.05.2019  unter Angabe der Kennziffer Z14050/0181 an:

Magistrat der Stadt Frankfurt am Main
Jugend- und Sozialamt
Eschersheimer Landstraße 241-249, 60320 Frankfurt am Main
oder per E-Mail an: bewerbung.amt51@stadt-frankfurt.de

(bitte zusammengefasst in einer PDF-Datei)