Referent:in (w/m/d) für Beteiligungen mit Schwerpunkt Kliniken (Magistratsoberrätin:Magistratsoberrat)

  • Dezernat VI - Finanzen, Beteiligungen und Personal
  • Publiziert: 05.06.2024
scheme imagescheme image
Wir wollen Frankfurt noch besser machen. Darum suchen wir Sie als Referent:in (w/m/d) im Dezernatsbüro VI – Finanzen, Beteiligungen und Personal für unser Stadt-Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und gestalten mit uns die Stadt von Morgen!
 
Zum Dezernat für Finanzen, Beteiligungen und Personal gehören das Personal- und Organisationsamt, die Stadtkämmerei sowie das Kassen- und Steueramt. Das Dezernatsbüro koordiniert die Arbeit der Ämter und bildet die Schnittstelle zu den politischen Gremien der Stadt Frankfurt am Main. Darüber hinaus ist das Dezernat für das Beteiligungsmanagement der Stadt Frankfurt und die Koordinierungsstelle Fair-Trade zuständig und trägt die operative Verantwortung für die Wahrnehmung der Gesellschafterrolle bei den städtischen Kliniken. Hierzu zählt beispielsweise auch die Steuerung der notwendigen Prozesse im Zuge der anstehenden Krankenhausreform.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Referent:in (w/m/d) für Beteiligungen mit Schwerpunkt Kliniken (Magistratsoberrätin:Magistratsoberrat)

Vollzeit, Teilzeit
BesGr. A 14 BesO / EGr. 14 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Vor- und Nachbereiten von und Teilnehmen an Sitzungen der Organe von Stiftungen, Eigenbetrieben und Gesellschaften
  • Koordinieren und Bearbeiten von Themen innerhalb und außerhalb der Stadtverwaltung im Zuständigkeitsbereich d. Fachdezernentin:Fachdezernenten für die Kliniken Höchst und dem Senior Stiftung Hospital zum Heiligen Geist sowie d. Vorsitzenden der Gesellschafterversammlung Stiftungstöchter und d. Vorsitzenden von Betriebskommissionen
  • Ansprechpartner:in für Betriebsleitungen, Geschäftsführungen, Hospitalmeister:innen,  insbesondere bezüglich in der Stadtverwaltung anzuwendender Regularien
  • Erstellen von Vorlagen an den Magistrat bzw. an die Stadtverordnetenversammlung sowie Bearbeiten z. B. von Ortsbeiratsanfragen und Fragen aus der Fragestunde
  • Organisieren vom und Teilnehmen am Jour Fixe der Krankenhäuser sowie Zusammenarbeiten mit der Stabsstelle Krankenhausplanung
  • Teilnehmen an Wirtschaftsplan- und Jahresabschlussgesprächen

Sie bringen mit:

  • Befähigung für den höheren allgemeinen Verwaltungsdienst oder abgeschlossenes einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom (Univ.)/Master) im Bereich Wirtschafts- oder Verwaltungswissenschaften
  • Berufserfahrung im Bereich des Finanzcontrollings
  • Kenntnisse der Konzernrechnungslegung sowie volkswirtschaftliches Grundwissen
  • Kenntnisse des Gemeinde- und Kommunalverfassungsrechts, der Handels- und Steuergesetzgebung, des Aktien- und Steuerrechts sowie der EU-Richtlinien zur Vergabe von staatlichen Beihilfen in Form von Haftungsverpflichtungen und Bürgschaften sind von Vorteil
  • sicheres Auftreten in Verbindung mit einem sehr guten Darstellungs- und Überzeugungsvermögen gegenüber Dritten
  • Kommunikationsstärke sowie Verhandlungsgeschick
  • Flexibilität und hohe Eigenmotivation
  • interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge, Fahrradleasing für Tarifbeschäftigte und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitnahmeregelung
  • vielfältige, lebensphasenorientierte Arbeitszeitmodelle einschließlich Telearbeit und mobilem Arbeiten sowie flexible Arbeitszeiten und Arbeitszeitausgleich im Rahmen unserer Gleitzeitregelung
  • einen attraktiven Arbeitsplatz mit offener und wertschätzender Arbeitsatmosphäre im Herzen einer pulsierenden Großstadt mit sehr guter ÖPNV-Anbindung

Weitere Infos:

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber:innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich gerne an Frau Ponzel (Recruiting), Tel. (069) 212-44261 und bei fachlichen Fragen an Herrn Meisinger-Persch (Büroleitung des Dezernatsbüros), Tel. (069) 212-37982.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 26.06.2024.