Produktmanager_in (w/m/d) Digitale Services (technischer Schwerpunkt)

  • Amt für Informations- und Kommunikationstechnik
  • Publiziert: 31.05.2021
scheme imagescheme image

Die Stadt der Zukunft ist digital. Darum suchen wir Sie als Produktmanager_in (w/m/d) Digitale Services für unser Stadt-Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und vernetzen mit neuester Technik mehr als 14.000 Menschen!

Das Amt für Informations- und Kommunikationstechnik (Amt 16) betreibt für die Stadtverwaltung Frankfurt am Main die zentrale städtische Kommunikationsinfrastruktur (Rechenzentren, Datennetz) mit einer Vielzahl von zentralen Diensten sowie stadtweite Services. Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung der Verwaltungsprozesse wird nun beim Amt 16 ein „E-Akte Kompetenzteam“ aufgebaut, welches für die stadtweite Bereitstellung eines zentralen Dokumentenmanagement Systems (DMS) zuständig ist. Das „E-Akte Kompetenzteam" setzt dabei die von der zentralen Schriftgutverwaltung getroffenen Regelungen und Vorgaben im zentralen DMS um.

Für die Abteilung „Service Design“ suchen wir zur Unterstützung für das stadtweite Einführungsprojekt der E-Akte befristet bis 31.03.2026 eine_n

Produktmanager_in (w/m/d) Digitale Services (technischer Schwerpunkt)

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 11 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Betreuung des Services E-Akte/ Dokumentenmanagement System (DMS) und der elektronischen Vorgangsbearbeitung
  • operative Mitarbeit beim stadtweiten Rollout
  • Ansprechpartner_in für Schriftgutverwalter_innen und Multiplikator_innen in IT- Anwendungsfragen
  • Erhebung von Anforderungen bei städtischen Organisationseinheiten sowie Erstellung von Entscheidungsvorlagen
  • Definieren, Erstellen und Prüfen von Konzepten wie bspw. Datenschutz-, IT-Sicherheits-, Rechte- und Rollen-Konzepte
  • Mitarbeit in Projekten und Ansprechpartner_in für Projektbeteiligte
  • zentrales Bindeglied zwischen Fachbereichen und IT- Betrieb
  • Mitarbeit bei der Durchführung der Tests, der Abnahme und des Rollouts von neuen Releases
  • Mitarbeit bei betrieblichen Änderungen im Rahmen des Change-Managements
  • laufende Analyse, eigenständiges Erkennen von Problemstellungen und davon ausgehend Erarbeitung logischer Lösungs- bzw. Systemvorschläge

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH) /Bachelor) in Verwaltungsinformatik, Wirtschaftsinformatik oder vergleichbare Qualifikation mit langjähriger, einschlägiger Berufserfahrung
  • praktische Erfahrung in der Anforderungserhebung in Bezug auf DMS, Workflowmanagement, E-Akte – möglichst mit Nachweis
  • ausgeprägtes Maß an Dienstleistungs- und Serviceorientierung sowie Freude im Umgang mit Kundinnen_Kunden – jeweils möglichst mit Nachweis
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit und ausgeprägte analytische Fähigkeiten
  • Kreativität in der Lösungsfindung und eine strukturierte, eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie Erfahrung in der Erstellung von managementgerechten Entscheidungsvorlagen sind von Vorteil
  • ausgeprägte schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowie Teamfähigkeit und ein sicheres und verbindliches Auftreten
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Aufgabengebiete und ständigen beruflichen Fortbildung
  • Genderkompetenz und interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • einen interessanten und spannenden Arbeitsbereich mit motivierten Kolleginnen_Kollegen sowie ein Arbeitsumfeld, das wir gemeinsam kontinuierlich weiterentwickeln und an die Erfordernisse der fortschreitenden Digitalisierung sowie an zeitgemäße Arbeitsformen anpassen
  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen sowie vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • betriebliche Altersvorsorge, leistungsorientierte Bezahlung und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung sowie einen attraktiven Arbeitsplatz mit guter ÖPNV-Anbindung
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung und gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • die Möglichkeit zur alternierenden Telearbeit und zu mobilem Arbeiten nach erfolgreicher Einarbeitung

Weitere Infos:

Es handelt sich um eine befristete Tätigkeit bis 31.03.2026.

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Reichardt, Tel. (069) 212-40079.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 18.06.2021.