Personalsachbearbeiter_in (w/m/d)

  • Amt für Straßenbau und Erschließung
  • Publiziert: 16.06.2020

Unsere rund 270 Mitarbeiter_innen im Amt für Straßenbau und Erschließung sind bei der Stadtverwaltung Frankfurt am Main die Expertinnen_Experten rund um das Thema Verkehrsinfrastruktur. Sie halten die Frankfurter Straßen mit etwa 1450 Kilometern sowie rund 480 Brücken und Ingenieurbauwerken in einem guten Zustand und binden neue Baugebiete ins Straßennetz ein. Wir gestalten Frankfurt am Main.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 25.04.2021 eine_n

Personalsachbearbeiter_in (w/m/d)

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 9c TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Ganzheitssachbearbeitung im Bereich Personalverwaltung und Gehaltsbuchhaltung für alle Beschäftigungsgruppen mit allen dazugehörigen Aufgaben
  • Planung und Koordination von bereichsbezogenen Fortbildungen
  • Bewerberverwaltung sowie Durchführung von Auswahlverfahren bis zur Stellenübertragung
  • Bearbeitung von disziplinar- und arbeitsrechtlichen Angelegenheiten wie Vorbereiten und Durchführen von arbeitsrechtlichen Anhörungen
  • sonstige Personalangelegenheiten
  • Bearbeitung von Dienst- und Fortbildungsreiseanträgen und -abrechnungen

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes, einschlägiges Fachhochschulstudium (Diplom/Bachelor) bzw. Verwaltungsfachwirt_in oder Verwaltungs- oder kaufmännische Ausbildung mit langjähriger Berufserfahrung
  • Berufserfahrung im Bereich des Personalwesens und der Entgeltbuchhaltung
  • umfassende Kenntnisse aus dem Beamten- und Tarifrecht
  • Termingenauigkeit sowie sorgfältige und gründliche Arbeitsweise
  • Serviceorientierung
  • Beratungskompetenz
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • möglichst Kenntnisse im Umgang mit den Fachanwendungen aus dem Personalbereich
  • interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet
  • Arbeiten in einem modernen Dienstgebäude mit Kantine
  • kollegiales Arbeitsumfeld bei einer sicheren und sozialen Arbeitgeberin

Weitere Infos:

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Stadthagen, Tel. (069) 212-34557.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 14.07.2020.