Personalsachbearbeiter_in (w/m/d) Personalservice (Inspektor_in)

  • Jugend- und Sozialamt
  • Publiziert: 10.09.2021
scheme imagescheme image

Wir wollen Frankfurt noch besser machen. Darum suchen wir Sie als Personalsachbearbeiter_in (w/m/d) Personalservice für unser Stadt-Up Frankfurt!
 
Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und gestalten mit uns die Stadt von Morgen!

Das Jugend- und Sozialamt gehört mit über 1.800 Beschäftigten zu den größten Ämtern der Stadtverwaltung Frankfurt am Main. Die Beschäftigten sind in 18 Organisationseinheiten sowie im Jobcenter Frankfurt am Main eingesetzt. Das Amt ist mit insgesamt 7 Sozialrathäusern und 5 Besonderen Diensten dezentral über das gesamte Stadtgebiet ausgerichtet. Sie sind Anlaufstellen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und bieten vor allem pädagogische, beratende, betreuende und materielle Hilfen in besonderen Lebenslagen an.

Die Abteilung Personal und Organisation bietet einen umfassenden Personalservice für die Mitarbeiter_innen des Jugend- und Sozialamtes sowie des Rechtsamtes und der Stabsstelle Unterbringungsmanagement und Flüchtlinge. Die Dienstleistungen erstrecken sich dabei von der klassischen Personalverwaltung (einschl. Gehaltsabrechnung), der Bearbeitung von personalrechtlichen Angelegenheiten über personalwirtschaftliche, stellenbezogene und organisatorische Fragestellungen bis hin zur Personalentwicklung.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

Personalsachbearbeiter_in (w/m/d) Personalservice (Inspektor_in)

Vollzeit, Teilzeit
BesGr. A 9 BesO / EGr. 9b TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Ganzheitssachbearbeitung im Bereich Personalverwaltung und Gehaltsbuchhaltung für alle Beschäftigtengruppen
  • telefonische Beratung von Mitarbeiter_innen und Vorgesetzten in allgemeinen und persönlichen Personalangelegenheiten
  • Bearbeiten von verschiedenen persönlichen Anträgen und Anfragen mit lohnsteuer-, sozialversicherungs- und zusatzversorgungsrechtlicher Relevanz
  • Zahlbarmachen von Bezügen
  • Bearbeiten von Einstellungsformalitäten und Beendigung von Beschäftigungs- und Beamtenverhältnissen sowie Versetzungen
  • Bearbeiten von Anträgen auf Arbeitszeitreduzierung, Mutterschutz, Elternzeit sowie Sonderurlaub
  • Einleiten, Überwachen und Umsetzen von Beförderungen und Höhergruppierungen
  • Bearbeiten der Krankmeldungen
  • Bearbeiten von Dienstjubiläen und Dienstabschieden
  • sonstige Personalangelegenheiten

Sie bringen mit:

  • Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst oder Befähigung für den mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst, zuletzt in einem Aufgabengebiet mit annähernd vergleichbarer Verantwortlichkeiten (mindestens Hauptsekretär_in, BesGr. A 8 BesO) bzw. abgeschlossenes, einschlägiges Hochschulstudium (Diplom (FH)/Bachelor) bzw. Verwaltungsfachwirt_in oder Verwaltungsausbildung (z. B.: Personalfachkauffrau_Personalkaufmann bzw. -wirt_in)
  • Kenntnisse im Bereich Personalwesen und in den einschlägigen Rechtsvorschriften (insbesondere des öffentlichen Dienstes) sind wünschenswert
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und zum serviceorientierten Umgang mit Publikum
  • Aufgeschlossenheit und gute Kommunikationsfähigkeit
  • Stressresistenz und Flexibilität in der Aufgabenerledigung
  • Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft
  • Arbeitssorgfalt und Teamfähigkeit
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Programmen
  • interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • gute Einstiegsmöglichkeit in das Personalwesen sowie eine umfassende Einarbeitung in das Aufgabengebiet
  • ein umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet
  • wertschätzende und offene Arbeitsatmosphäre sowie eine gute Zusammenarbeit in einem dynamischen Team
  • flexible Arbeitszeitmodelle

Weitere Infos:

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Behrendt, Tel. (069) 212-36356 oder Frau Pfaff, Tel. (069) 212-49472.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben".
Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.09.2021.