Pädagogin_Pädagoge (w/m/d) Sozialpädagogische Förderung und Jugendhilfeangebote an Schulen

  • Stadtschulamt
  • Publiziert: 13.10.2021
scheme imagescheme image

Wer schlummernde Talente weckt, bringt die ganze Stadt nach vorne. Darum suchen wir Sie als Pädagogin_Pädagoge (w/m/d) für den Bereich der Sozialpädagogischen Förderung und Jugendhilfeangebote an Schulen für unser Stadt-Up Frankfurt!

Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und bringen die Stärken von Frankfurt weiter nach vorne!

Als kinder- und familienfreundliche Stadt suchen wir nach einer tragfähigen Balance zwischen den Interessen der Kinder, ihrer Familien und den ökonomischen Verhältnissen der Familien sowie der Stadt Frankfurt am Main. Das Stadtschulamt nimmt Aufgaben des öffentlichen Jugendhilfeträgers wahr und ist für die Gewährleistung der fachlichen Entwicklung und Planung an den städtischen Schulen verantwortlich.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 30.11.2022 eine_n

Pädagogin_Pädagogen (w/m/d) Sozialpädagogische Förderung und Jugendhilfeangebote an Schulen

Vollzeit, Teilzeit
EGr. S 17 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Bedarfsermittlung und -abstimmung, Angebotsplanung sowie Vorbereitung von Entscheidungen zur Auswahl und Beauftragung von Maßnahmeträgern in einer Bildungsregion oder Schulform
  • Durchführung des Fachcontrollings
  • Erstellung von Berichten, Stellungnahmen, Antwort- und Redeentwürfen
  • Information und Fachberatung über pädagogische Konzeptionen und neue Entwicklungen sowie die rechtlichen, organisatorischen und finanziellen Rahmenbedingungen
  • Fachberatung in der Gründungs- und Aufbauphase neuer Projekte und Maßnahmen
  • Mitwirkung beim fachlichen Austausch mit den Trägern sowie den Schulen und anderen Kooperationspartner_innen
  • Projektarbeit und Angebotsentwicklung für spezifische Zielgruppen und Arbeitsansätze
  • Mitarbeit in Gremien auf kommunaler Ebene

Sie bringen mit:

  • staatliche Anerkennung als Sozialpädagogin_Sozialpädagoge oder abgeschlossenes sozialpädagogisches oder pädagogisches Hochschulstudium (Diplom (FH)/Bachelor) oder vergleichbare Qualifikation mit einschlägiger Berufserfahrung
  • Beratungskompetenz und berufliche Erfahrung in der Kooperation mit Schulen
  • gute Kenntnisse des Arbeitsfeldes einschließlich rechtlicher und administrativer Rahmenbedingungen
  • Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Moderationsfähigkeit
  • gute Kenntnisse der gängigen MS Office-Programme
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Bereitschaft zur beruflichen Fortbildung
  • interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • eine ausgewogene Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung
  • gute Verkehrsanbindung
  • Möglichkeit der Teilnahme am mobilen Arbeiten nach Einarbeitung

Weitere Infos:

Es handelt sich um eine befristete Tätigkeit bis zum 30.11.2022.

Das Stadtschulamt zieht voraussichtlich Ende des Jahres 2021 in den neuen Behördenstandort Solmsstraße 27-37 um.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Nach dem Infektionsschutzgesetz ist im Falle einer Einstellung ein Nachweis über ausreichenden Impfschutz oder Immunität gegen Masern für Bewerber_innen, die nach dem 31.12.1970 geboren sind, erforderlich.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Huber, Tel. (069) 212-74460.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 31.10.2021.