Meister:in / Techniker:in (w/m/d) elektrotechnischer Arbeitsschutz

  • Stadtentwässerung Frankfurt am Main
  • Publiziert: 15.09.2022
scheme imagescheme image

Was nutzen Visionen, wenn sie niemand verwirklicht? Darum suchen wir Sie als Meister:in / Techniker:in (w/m/d) elektrotechnischer Arbeitsschutz für unser Stadt-Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und sorgen mit handwerklichem Geschick und technischem Verständnis für eine Stadt, die einfach funktioniert!

Die Stadtentwässerung Frankfurt am Main ist ein dienstleistungsorientierter Eigenbetrieb der Stadt Frankfurt am Main. Wir betreiben die zwei größten Anlagen zur Abwasserreinigung in Hessen sowie eine Verbrennungsanlage zur Klärschlammbehandlung und ein ausgedehntes Kanalnetz mit verschiedensten Regenbecken und Pumpwerken.
 
Mit unserem Team aus Technik, Handwerk und Verwaltung sorgen wir für einen wirtschaftlichen sowie zuverlässigen Betrieb der Abwasseranlagen. Diese entwickeln wir nach dem Stand der Technik und sichern so nachhaltig unsere Lebensgrundlage Wasser. Durch die naturnahe Entwicklung und Pflege der Frankfurter Gewässer leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung dieser wertvollen Ökosysteme.
 
Wir bieten Ihnen spannende und vielfältige Aufgaben zur Gestaltung unserer städtischen Umwelt. Werden auch Sie Teil unseres Teams.
 
Für die Abteilung „Abwasserbehandlung Betrieb“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Meister:in / Techniker:in (w/m/d) elektrotechnischer Arbeitsschutz

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 9b TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Unterstützung des Sachgebietes im Bereich EMSR in Fragen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes einer Verbrennungs- und Abwasserreinigungsanlage
  • Mitwirken bei der Erstellung, Aktualitätsprüfung und Fortschreibung von Betriebsanweisungen und Gefährdungsbeurteilungen unter Berücksichtigung der fachtechnischen Aufgaben und Arbeitsweisen in den Arbeitsgruppen
  • Führen und Pflegen des Arbeitsmittel- und Arbeitsstoffkatasters im Betriebsführungssystem
  • selbstständige Organisation und Durchführung der Mängelbeseitigung und Wirksamkeitskontrolle für Schutzmaßnahmen aus Gefährdungsbeurteilungen
  • Überwachung der Einhaltung von Arbeitsschutzregelungen
  • Vorbereitung und Durchführung von Übungen und Unterweisungen (interne oder externe Dienstleister:innen)
  • Pflege der Unterweisungssoftware „sam"
  • Durchführung/Veranlassung von vorgeschriebenen Prüfungen von Anlagen und Arbeitsmitteln unter Arbeitsschutzgesichtspunkten
  • Vorbereitung, Koordination und Überwachung des Einsatzes von Fremdfirmen und deren Einweisung in die Örtlichkeiten
  • Mitwirkung bei der Beschaffung neuer Arbeitsmittel, Arbeitsstoffe und Einführen neuer Arbeitsweisen
  • Mitwirkung bei der Dokumentation und Auswertung von Betriebs- und Instandhaltungsarbeiten
  • Vertretung d. Meister:in für Arbeitsschutz im Elektrobereich

Sie bringen mit:

  • Meister:in oder Techniker:in Fachrichtung Energietechnik, Mechatronik oder Elektrotechnik
  • Berufserfahrung in der Instandhaltung elektro-, mess- und regelmechanischer Einrichtungen oder Betriebs-/Verfahrenstechnik einer Abwasserreinigungs-/Verbrennungsanlage
  • Fahrerlaubnis Klasse B und BE sowie gesundheitliche Eignung zum Führen von Dienstfahrzeugen
  • Kenntnisse im Bereich des Arbeitsschutzes
  • Fähigkeit zum selbstständigen, eigenverantwortlichen und konzeptionellen Arbeiten
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und Organisationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur beruflichen Fortbildung
  • gute EDV-Kenntnisse (MS Office-Programme) und Erfahrung mit SAP-Anwendungen
  • interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Aufgabe
  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements und eine gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben

Weitere Infos:

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber:innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Adolph, Tel. (069) 212-32500.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 16.10.2022.