Leiter_in (w/m/d) der Musikbibliothek

  • Stadtbücherei
  • Publiziert: 25.11.2019

Die Stadtbücherei Frankfurt am Main ist ein System aus 19 öffentlichen Bibliotheken und 113 Schulbibliotheken. Unsere Häuser sind offene Orte für Lernen, Lesen, Wissensrecherche, Diskussion und Begegnung. Hier treffen Menschen unterschiedlicher Herkunft, unterschiedlicher Interessen und unterschiedlicher Kulturen aufeinander. Damit ermöglichen wir ein Miteinander und kulturelle soziale Teilhabe.
 
Die Musikbibliothek gehört als eigenständige Einheit zur Zentralbibliothek, die täglich ca. 1.700 Besuche und 200.000 physische Medieneinheiten mit 1 Mio. Ausleihen zählt und außerdem den digitalen Zugriff sowohl auf 200.000 eMedien als auch auf Zeitungs- und Informationsdatenbanken bietet. Pro Jahr finden in der Zentralbibliothek über 200 Veranstaltungen verschiedener Formate statt.
 
Die Musikbibliothek ist ein modernes Medien- und Informationszentrum und Treffpunkt für alle Musikinteressierten in Frankfurt und in der Region. Sie verfügt über 45.000 Musikmedien, verzeichnet 126.000 Entleihungen und führt über 20 Veranstaltungen im Jahr durch. Die Musikbibliothek ist in der Öffentlichkeit präsent und arbeitet mit anderen Musik- und Bildungsinstitutionen zusammen. Eröffnet am 1. Dezember 1904, ist sie die älteste öffentliche Musikbibliothek Deutschlands.
 
Die Aufgabenschwerpunkte der Musikbibliothek sind ein attraktives Medienangebot, Vermittlung von Informations- und Medienkompetenz für Erwachsene und junge Erwachsene sowie deren Unterstützung beim lebenslangen Lernen.
 
Wir suchen zum 01.04.2020 eine_n

Leiter_in (w/m/d) der Musikbibliothek

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 13 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Leitung der Musikbibliothek mit derzeit 7 Mitarbeiter_innen
  • Personalführung, -förderung und -entwicklung
  • strategische Steuerung, Koordinierung und Weiterentwicklung der Angebote der Musikbibliothek im Sinne einer service- und zukunftsorientierten Dienstleistung
  • Kontakt- und Öffentlichkeitsarbeit der Musikbibliothek
  • Konzeption, Planung und Durchführung von Bibliotheksangeboten der Musikbibliothek, insbesondere im Bereich Vermittlung bzw. Veranstaltungsarbeit
  • Koordination und Mitwirkung bei Projekt- und Sonderaufgaben sowie Steuerung und Leitung von Projekt- und Arbeitsgruppen
  • Kooperationen mit anderen Musikeinrichtungen, sowohl vor Ort als auch überregional
  • strategische Steuerung und Weiterentwicklung der Zentralen Bibliotheken im Führungsteam der Abteilung
  • bibliotheksspezifische Aufgaben wie z. B.  Informationsdienste und Bestandsmanagement
  • stellvertretende Abteilungsleitung: Beratung und Zuarbeit bei deren Aufgaben, konzeptionellen Planungen und Strategien für die Abteilung; Vertretung der Abteilungsleitung bei internen und externen Terminen

Sie bringen mit:

  • (Fach-)Hochschulabschluss im Bibliothekswesen sowie  einen musikwissenschaftlichen Abschluss oder eine Zusatzausbildung im Musikinformationsmanagment oder Musikwissenschaften im Nebenfach bzw. mindestens nachgewiesene musikalische Kenntnisse oder (Fach-)Hochschulabschluss im Bereich Musikwissenschaften bzw. Kulturwissenschaften/-management oder vergleichbare Fachrichtung mit musikwissenschaftlichem Schwerpunkt/Nebenfach sowie jeweils hohe Bereitschaft, sich bibliothekarische Kenntnisse anzueignen
  • ausgeprägte Personalführungskompetenz und möglichst nachgewiesene Führungserfahrung
  • umfangreiche und differenzierte Kenntnisse im Bereich Musik über alle Musikstile und -epochen
  • sehr gute Kommunikations- und Moderationsfähigkeit sowie ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung
  • hohes Maß an Sozial-, Konflikt- und Problemlösungskompetenz
  • hohe Einsatzbereitschaft, Veränderungskompetenz und Flexibilität
  • Kontaktfähigkeit, Einfühlungsvermögen und Geschick im Umgang mit Besucher_innen
  • effiziente, ergebnisorientierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Entscheidungsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein gefördertes Job-Ticket des Rhein-Main-Verkehrsverbundes sowie einen attraktiven Arbeitsplatz in zentraler Lage mit sehr guter ÖPNV-Anbindung
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung sowie verschiedene Modelle zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit einem Sport- und Fitnessangebot
  • ein interessantes und lebendiges Umfeld mit vielfältigen Gestaltungsräumen und langfristigen und sicheren Perspektiven

Weitere Infos:

Die Arbeitszeiten orientieren sich vorrangig an unseren Servicezeiten. Mit dieser Tätigkeit verbunden ist die Notwendigkeit, auch in den Abendstunden und an Wochenenden Dienst zu leisten.
 
Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt.
 
Unsere Mitarbeiter_innen sind uns wichtig. Darum haben wir ein stadtweites Führungsverständnis entwickelt, das die Grundlage für Ihr Führungshandeln darstellt.
 
Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Lotz, Tel. (069) 212-35862.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis zum 13.12.2019  unter Angabe der Kennziffer Z13520/0005/0129 an:

Magistrat der Stadt Frankfurt am Main
Personal- und Organisationsamt 11.62
Münchener Straße 1, 60329 Frankfurt am Main
oder per Mail: pvm.amt11@stadt-frankfurt.de