Leiter:in (w/m/d) Einsatz und Organisation (Amtsrätin:Amtsrat)

  • Ordnungsamt
  • Publiziert: 06.01.2023
scheme image

Innovation braucht Sicherheit. Darum suchen wir Sie als Leiter:in (w/m/d) Einsatz und Organisation für unser Stadt-Up Frankfurt!
Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und sorgen für die sichere Zukunft unserer Stadt!

Das Ordnungsamt ist innerhalb der Stadt Frankfurt am Main einer der zentralen Ansprechpartner für Bürger:innen rund um die Themen "Bürgerservice, Sicherheit und Ordnung" und daher eines der publikumsintensivsten Ämter. Unsere ca. 700 Mitarbeitenden bieten in sechs Abteilungen im Innen- und Außendienst breit gefächerte Dienstleistungen: das Fundbüro, das Service-Center Veranstaltungen, die Gewerbeabteilung, das Service-Center "Rund ums Auto" sowie die Ausländerbehörde. Ebenso werden durch die Stadtpolizei und die Veterinärabteilung die Themenfelder "Sicherheit", "Lebensmittelkontrolle" und "Tierschutz" wahrgenommen.
 
Mit unserer Arbeit leisten wir einen wichtigen Beitrag, um Frankfurt sicher und lebenswert zu gestalten.

Wir suchen für unsere Abteilung Stadtpolizei zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Leiter:in (w/m/d) Einsatz und Organisation (Amtsrätin:Amtsrat)

Vollzeit, Teilzeit
BesGr. A 12 BesO

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Leitung des Bereichs „Einsatz und Organisation (EuO)“ mit 6 direkt unterstellten Mitarbeiter:innen
  • Planung, Steuerung und Koordination des Arbeitsablaufs
  • ständige Mitwirkung und Unterstützung der Leitung des Führungs- und Lagedienstes (FuL) bei der Wahrnehmung von Leitungs- und Lenkungsaufgaben für rund 170 Mitarbeitende
  • Unterstützung und Beratung der Mitarbeitenden bei der Umsetzung der Strategien der Einsatzplanung
  • Übernahme der Leitungsfunktion vor Ort bei Einsatzlagen, insbesondere mit größerem Koordinierungsbedarf
  • Einsatzplanung und -leitung sowie Entwicklung von Strategien zur Einsatzplanung, insbesondere bei Aktionstagen, Sonderveranstaltungen und überregionalen akuten Sonderlagen (Katastrophen)
  • Wahrnehmung von Rufbereitschaften außerhalb der üblichen Arbeitszeiten
  • Planung, Steuerung und Koordination des Arbeitsablaufs der operativen Einsatzkräfte
  • Beratung und Unterstützung der Abteilungsleitung in allen Belangen der Abteilung
  • Kontaktpflege mit Behörden und Institutionen, soweit dies nicht höherwertigen Stellen vorbehalten ist
  • Koordinierung zum Präventionsrat sowie Teilnahme an Regionalrats- und Präventionsratssitzungen
  • besondere Aufgaben nach Weisung der Abteilungsleitung und der Leitung FuL

Sie bringen mit:

  • Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst mit langjähriger Berufserfahrung, zuletzt in einem Aufgabenbereich mit annähernd vergleichbaren Verantwortlichkeiten sowie Kenntnissen und Erfahrungen im Gefahrenabwehrrecht oder vergleichbare Qualifikation
  • volle gesundheitliche Eignung zur Wahrnehmung von Außendienstaufgaben auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten und uneingeschränkte Waffentauglichkeit
  • mehrjährige Führungserfahrung im öffentlichen Dienst
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • überdurchschnittliche Einsatz- und Verantwortungsbereitschaft
  • ganzheitliches Denkvermögen
  • eigenständiges Arbeiten
  • Fähigkeit zur Selbstreflexion, Kritikfähigkeit
  • gute Kommunikationsfähigkeit und mediative Eignung zur Bewältigung von Konfliktsituationen
  • Empathie und Sensibilität, Fähigkeit zur Teamarbeit
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Überzeugungsfähigkeit
  • Bereitschaft zur beruflichen Qualifizierung und Fortbildung
  • einwandfreier Umgang mit Diversität
  • Bestellung z. Hilfspolizeibeamtin:Hilfspolizeibeamten wünschenswert

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • eine Vielzahl von gesundheitlichen Maßnahmen im Rahmen unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • einen attraktiven Arbeitsplatz in einem modernen Bürogebäude mit Kantine im Haus

Weitere Infos:

Bei Nichterfüllen der o. g. Voraussetzungen kann für Bewerber:innen aus dem gehobenen Polizeivollzugsdienst die Prüfung eines Laufbahnwechsels erfolgen.
 
Im Rahmen des Auswahlverfahrens werden Sie mit gefahrenabwehrrechtlichen Fragestellungen konfrontiert, die auch mit praxisbezogenen Übungen versehen sind. Diese setzen Vorkenntnisse zur Bewältigung von Einsatzlagen voraus.
 
Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Unsere Mitarbeiter:innen sind uns wichtig. Darum haben wir ein stadtweites Führungsverständnis entwickelt, das die Grundlage für Ihr Führungsverhalten darstellt.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber:innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Glamser, Tel. (069) 212-39872 und Frau Mackel, Tel. (069) 212-46434.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 29.01.2023.