Leiter:in (w/m/d) Allgemeine Verwaltung und Rechnungsführung (Amtfrau:Amtmann)

  • Frauenreferat
  • Publiziert: 18.09.2023
scheme imagescheme image
Jede Bewegung braucht Menschen, die überzeugt vorangehen. Darum suchen wir Sie als Leiter:in (w/m/d) Allgemeine Verwaltung und Rechnungsführung für unser Stadt-Up Frankfurt!
Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und führen Sie das Team Frankfurt in die Zukunft!

Frankfurt am Main ist eine stark wachsende, multikulturelle Metropole und mit rund 750.000 Einwohner:innen urbanes Zentrum im Rhein-Main-Gebiet. Schwerpunktaufgabe des Frauenreferates mit 17 Mitarbeiter:innen ist es, sich für Chancengleichheit von Frauen in allen gesellschaftlichen Bereichen der Stadtgesellschaft einzusetzen. Das Frauenreferat entwickelt Konzepte und Maßnahmen für eine systematische Gleichstellungspolitik.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Leiter:in (w/m/d) Allgemeine Verwaltung und Rechnungsführung (Amtfrau:Amtmann)

Vollzeit, Teilzeit
BesGr. A 11 BesO / EGr. 11 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Leitung der Allgemeinen Verwaltung und Rechnungsführung mit derzeit 2 Mitarbeiter:innen
  • Schnittstelle und Bindeglied zwischen Verwaltung und Fachaufgaben
  • Aufstellung, Durchführung, Steuerung und Überwachung des Haushaltsplanes sowie des Jahresabschlusses
  • Erstellen von Budgetberichten
  • strategische Beratung der Leitung in Verwaltungs-, Haushalts-, und Finanzangelegenheiten
  • Prüfung, Bewilligung und Zahlbarmachung von Zuwendungen, Optimierung des Verfahrens
  • Erstellen von Stellungnahmen und Berichte in Verwaltungs- und Haushaltsangelegenheiten
  • Koordination und Steuerung von Vergabeverfahren

Sie bringen mit:

  • Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst oder abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH)/ Bachelor) oder Abschluss als Verwaltungsfachwirt:in
  • umfassende Kenntnisse des Haushalts- und Rechnungswesens einschließlich der Kosten- und Leistungsrechnung
  • Kenntnisse im Verwaltungswesen und von (städtischen) Vergabe- und Beschaffungsvorschriften
  • Kenntnisse im Bereich Zuschussgewährung und Prüfung wünschenswert
  • Freude und Interesse an der Übernahme von Führungsaufgaben und an der kontinuierlichen Weiterentwicklung Ihrer eigenen Führungskompetenzen
  • ausgeprägte Stärken in Selbst- und Teamorganisation und der Priorisierung und Verteilung von Aufgaben
  • konsequente Ziel- und Handlungsorientierung auch in herausfordernden Situationen
  • Kommunikations- und Verhandlungsstärke für den Transfer zwischen Verwaltung und Fachabteilung
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Anwendungskenntnisse in SAP Fi/Co und Kenntnisse im Produkthaushalt Online (Mentor)
  • Genderkompetenz und interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der Regelungen unter Berücksichtigung dienstlicher Belange

Weitere Infos:

Die Höherbewertung der Stelle nach BesGr. A12 BesO (Amtsrätin:Amtsrat) ist vorbehaltlich der Rechtskraft des Stellenplans 2024 beabsichtigt.

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Unsere Mitarbeiter:innen sind uns wichtig. Darum haben wir ein stadtweites Führungsverständnis entwickelt, das die Grundlage für Ihr Führungshandeln darstellt.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber:innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Wenner, Tel. (069) 212-36362.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung). 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 08.10.2023.