Klimaschutzmanager:in (w/m/d) Nachhaltiges Gewerbegebiet Fechenheim-Nord/Seckbach

  • Energiereferat
  • Publiziert: 17.12.2021
scheme imagescheme image

Eine nachhaltige Zukunft gibt es nur im Einklang mit der Natur. Darum suchen wir Sie als Klimaschutzmanager:in (w/m/d) Nachhaltiges Gewerbegebiet Fechenheim-Nord/Seckbach für unser Stadt-Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und schaffen Sie zusammen mit uns eine Umwelt, in der auch unsere Kinder noch gut leben können!

Die Stadt Frankfurt am Main hat sich seit über 30 Jahren ambitionierten Klimaschutzzielen verschrieben. Das Energiereferat, als zentrale kommunale Stelle, ist für die Erstellung und Umsetzung des Frankfurter Energie- und Klimaschutzkonzeptes verantwortlich. Damit sind wir Partner und Impulsgeber rund um die Themen „Klimaschutz“ und „Erneuerbare Energien“. Unser umfangreiches Angebot unterschiedlicher Beteiligungs- und Beratungsmöglichkeiten wendet sich u. a. an Frankfurter Haushalte, Unternehmen, Bauherren und Investoren. Gestalten Sie gemeinsam mit uns den kommunalen Klimaschutz in Frankfurt und helfen Sie uns, Frankfurt zur Klima-Vorzeigestadt zu machen.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 31.12.2026 eine:n

Klimaschutzmanager:in (w/m/d) Nachhaltiges Gewerbegebiet Fechenheim-Nord/Seckbach

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 13 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Umsetzung des Klimaschutzteilkonzeptes "Nachhaltiges Gewerbegebiet", insbesondere in den Bereichen "Rechenzentren", "Grüne Wärmeader", "Grünes Kraftwerk" und "Demonstrationsvorhaben"
  • Beauftragung und Steuerung eines externen Dienstleisters für die Analyse von Abwärmequellen und Wärmesenken im Gebiet, Potenzialermittlung und Erarbeitung von Nutzungsmöglichkeiten für Abwärme
  • Ausbau und Fortführung der Energieberatungsangebote vor Ort
  • Projektmanagement und Koordination des Projektes, Wissenstransfer mit Projektpartner:innen und Akteur:innen vor Ort
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Workshops
  • administrative Tätigkeiten im Rahmen von Fördermittelzuwendungen, wie die Vorbereitung von Mittelabrufen, das Finanzcontrolling, das Erstellen von Berichten sowie die Überwachung und Einhaltung von Terminen
  • Mitwirkung in stadtinternen und externen Arbeitsgruppen

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom (Univ./TU/TH)/Master) einer Naturwissenschaft oder Ingenieurswissenschaft, z. B. Energie-, Umwelt- oder Klimatechnik oder ein vergleichbarer Studiengang
  • sehr gute Kenntnisse und möglichst mehrjährige Erfahrungen im Bereich der Energieeffizienz und Energietechnik sowie der erneuerbaren Energien oder im Bereich Klimaschutz (z. B. als Klimaschutzmanager:in)
  • einschlägige, mehrjährige Erfahrung in der Leitung von Projekten
  • hohe Kooperations- und Teamfähigkeit sowie ausgeprägtes integratives Denken und Handeln
  • Organisationsfähigkeit und lösungsorientiertes Vorgehen in allen Angelegenheiten des Projektes und in der Zusammenarbeit mit Dritten
  • sehr gute Kommunikations- und Moderationsfähigkeit
  • Erfahrung in Aufbau und Pflege von Netzwerken
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Programmen
  • interkulturelle Kompetenz
  • gute Englischkenntnisse sind von Vorteil

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • flexible Arbeitszeitmodelle zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • ein engagiertes und motiviertes Team

Weitere Infos:

Es handelt sich um eine befristete Tätigkeit bis 31.12.2026. 

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber:innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Fiebig, Tel. (069) 212-39433.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 23.01.2022.