Ingenieur:innen (w/m/d) Verkehrstechnik

  • Straßenverkehrsamt
  • Publiziert: 12.07.2022
scheme imagescheme image

Ein guter Plan ist das Fundament nachhaltiger Entwicklung. Darum suchen wir Sie als Ingenieur:in (w/m/d) Verkehrstechnik für unser Stadt-Up Frankfurt!
 
Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und sorgen für ein Frankfurt, das über sich hinauswächst!

Durch die Projekte Frankfurt MIND(+) (Multimodales Reallabor Kooperative Mobilität Frankfurt am Main) und "Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme" (BOENV II) soll der öffentliche Personennahverkehr mit dem motorisierten Individualverkehr technisch und organisatorisch besser vernetzet werden. An diesem Prozess können Sie mitwirken indem Sie die Digitalisierung im Verkehrssektor in Frankfurt am Main vorantreiben. 

Wir suchen motivierte Expertinnen:Experten, welche die Voraussetzungen für ein multimodales, intelligentes, nachhaltiges und digitales Mobilitätsangebot in der Stadt Frankfurt am Main schaffen.

Stellen Sie gemeinsam mit uns die Weichen für die Zukunft und werden Sie Teil unseres Teams!

Wir suchen für die Projekte Frankfurt MIND(+) (Multimodales Reallabor Kooperative Mobilität Frankfurt am Main) und "Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme" (BOENV II) zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet zwei

Ingenieur:innen (w/m/d) Verkehrstechnik

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 12 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Sachbearbeitung im Bereich Planung, Koordinierung, Überwachung und Abnahme von besonders schwierigen und umfangreichen verkehrstechnischen Baumaßnahmen
  • Tätigkeiten in den Bereichen Ausschreibungs-, Abrechnungs- und Vertragswesen
  • Wahrnehmung der Bauherrenfunktion und der hoheitlichen Aufgaben bei Fremdplanungen im Bereich Verkehrstechnik
  • Unterstützung bei der Erstellung eines Lastenheftes einer standardisierten Schnittstelle von der LSA zum ÖPNV-Fahrzeug mit einem entsprechenden Übertragungsweg (G5, 2,4 GHz und 5 GHz WLAN / IEEE 802.11 etc.) mit einem entsprechenden Netzwerk- und Sicherheitskonzept (BASt / KRITIS)
  • Abstimmen und Koordinieren der Prüfung von weiterentwickelten Komponenten und innovativer Technologien auf ihre Einsatzfähigkeit in vorhandenen Systemen einschließlich Feldversuche und Pilotprojekte mit anschließender Produkteinführung

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH/TH/TU) / Bachelor) mit geeigneter Fachrichtung (zum Beispiel Elektrotechnik, Nachrichtentechnik bzw. Informations- und Kommunikationstechnik, Bauingenieurwesen mit Vertiefung Verkehrstechnik)
  • gute Fachkenntnisse im Bereich Verkehrs- und Lichtsignaltechnik wünschenswert
  • analytisches und konzeptionelles Denkvermögen
  • gute Fähigkeiten zum Erfassen und Strukturieren von Prozessen sowie zum verständlichen Darstellen und Präsentieren von technischen Konzepten
  • Erfahrung im Bereich Projektmanagement wünschenswert
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit (Deutschkenntnisse mind. B2 Niveau) sowie Verhandlungsgeschick und gute Kommunikationsfähigkeit
  • sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Flexibilität und hohe Einsatzbereitschaft
  • hohes Maß an Kooperations- und Teamfähigkeit
  • interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • ein moderner Arbeitsplatz an unserem neuen Behördenstandort sowie attraktive Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf (zum Beispiel Arbeiten im Homeoffice)
     

Weitere Infos:

Es handelt sich um eine befristete Tätigkeit für die Dauer von dreieinhalb Jahren bzw. zwei Jahren und vier Monaten.
 
Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber:innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.
 
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Runhaar, Tel. (069) 212-42219.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben".
Bitte bewerben Sie sich bis zum 19.08.2022.