Ingenieur_in, Techniker_in oder Meister_in (w/m/d) Netzinfrastruktur

  • Amt für Informations- und Kommunikationstechnik
  • Publiziert: 16.12.2019

Das Amt für Informations- und Kommunikationstechnik betreibt für die Stadtverwaltung Frankfurt am Main eine Vielzahl von zentralen Diensten und Anwendungen. Auf der Basis eines stadteigenen Trassen- und Kabelnetzes, das im Stadtgebiet die Liegenschaften der Ämter und Betriebe miteinander verbindet, versorgt das Amt für Informations- und Kommunikationstechnik städtische Ämter und eine Vielzahl städtischer Betriebe und Gesellschaften mit den Dienstleistungen der Telekommunikation und des Datentransfers. Die Grundlage hierfür ist ein eigenes, modernes, weitflächig ausgebautes Glasfaser- und Kupfernetz, das kontinuierlich ausgebaut und verbessert wird.
 
Für das Sachgebiet „Liniennetz“ suchen wir im Bereich „Planung, Ausführung und Unterhaltung“ zum 01.05.2020 eine_n

Ingenieur_in, Techniker_in oder Meister_in (w/m/d) Netzinfrastruktur

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 11 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • ingenieurmäßige Planung, Bau und Unterhaltung von schwierigen und umfangreichen kommunikationstechnischen Kabel- und Kabelkanalanlagen für Fernmelde-, Verkehrssignal- sowie sonstige betriebstechnische Anlagen mit Fachbauleitung
  • Bearbeitung und Erledigung von Planfeststellungsverfahren zur Errichtung bzw. Änderung von Fernmeldeanlagen
  • Koordinierung der Trassen mit den üblichen Netzträgern
  • Durchführung von ingenieurmäßigen Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen
  • Erstellung und Pflege von Projektplänen sowie Mitarbeit bei der Bearbeitung von Mietanfragen Dritter
  • Durchführung von Beweissicherungen bei Schadensfällen

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor/Master) der Fachrichtung Elektrotechnik, Kommunikationstechnik oder Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Tiefbau oder Techniker_in oder Meister_in der Fachrichtung Elektro- oder Kommunikationstechnik jeweils mit langjähriger, einschlägiger Berufserfahrung
  • Kenntnisse in VOB/VOL und HOAI
  • Fähigkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Einsatzbereitschaft auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit (Rufbereitschaft)
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • interkulturelle Kompetenz
  • sicherer Umgang mit MS Office-Programmen (Word, Excel, PowerPoint, Visio und Projekt)
  • Erfahrung im Bereich Projektarbeit
  • Kenntnisse in der Methode ITIL® (Information Technology Infrastructure Library) sind wünschenswert
  • Fahrerlaubnis Klasse B und gesundheitliche Eignung zur Führung von Dienstfahrzeugen

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein gefördertes Job-Ticket des Rhein-Main-Verkehrsverbundes

Weitere Infos:

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Schmitt, Tel. (069) 212-33139.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis zum 24.01.2020  unter Angabe der Kennziffer Z10601/0324/0166 an:

Magistrat der Stadt Frankfurt am Main
Amt für Informations- und Kommunikationstechnik - 16.1
Zanderstraße 7, 60327 Frankfurt am Main
oder per Mail: 16.1personalstelle@stadt-frankfurt.de