Ingenieur:in / Architekt:in (w/m/d) Beratung und Grundlagenarbeit Kostenplanung Hochbau

  • Amt für Bau und Immobilien
  • Publiziert: 09.01.2023
scheme imagescheme image

Ein guter Plan ist das Fundament nachhaltiger Entwicklung. Darum suchen wir Sie als Ingenieur:in / Architekt:in (w/m/d) Beratung und Grundlagenarbeit Kostenplanung Hochbau für unser Stadt-Up Frankfurt!
Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und sorgen für ein Frankfurt, das über sich hinauswächst!

Das Amt für Bau und Immobilien ist als zentraler Ansprechpartner in Bau- und Immobilienfragen für alle städtischen Bedarfsträger zuständig, somit werden alle immobilienwirtschaftlichen Kompetenzen an einer Stelle in der Stadtverwaltung gebündelt.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Fachbereich "Technische Dienste" eine:n

Ingenieur:in / Architekt:in (w/m/d) Beratung und Grundlagenarbeit Kostenplanung Hochbau

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 12 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Aufbau, Fortschreibung und Aktualisierung einer Baukostendatenbank / eines Kennwertkataloges mittels Erarbeitung von Kostenkennzahlen für Neu-, Umbau- und Erweiterungsbauten sowie Sanierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen aus budgetierten sowie abgerechneten Baumaßnahmen der Stadt Frankfurt (überwiegend Schulen und Kitas)
  • Unterstützung bei der Ermittlung eines Kostenrahmens/-budgets zur Haushaltsmittelanmeldung von Bauvorhaben bis zur ersten Ebene der Kostengliederung
  • Plausibilitätsprüfung von Kostenschätzungen/-berechnungen nach DIN 276 einschließlich Prüfung der Mengen von Bezugseinheiten nach DIN 277
  • Mitwirkung bei der Bestandsaufnahme und Bewertung von Gebäuden aus kostentechnischer Sicht zur Fortschreibung von Kennwertkatalogen
  • Koordinierung und Betreuung von Vergabeverfahren für Architekten- und Ingenieurleistungen
  • Erstellung von Architekten-, Ingenieur- und Beratungsverträgen
  • Beratung und Bewertung im Vertragswesen und Anti-Claim­management für/von Planungsleistungen

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH/TH/TU) / Bachelor) der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Architektur, Versorgungs- oder Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen mit Fachrichtung Bauwesen oder vergleichbare Fachrichtung
  • gute Kenntnisse über die DIN-Norm 276 und 277 sowie Erfahrungen bei der Erstellung/Beurteilung von Kostenschätzungen und –berechnungen von Bauvorhaben
  • Kenntnisse im Umgang mit Baukostendatenbanken und Kostenkennzahlen sowie Erfahrung in der Bestandsaufnahme und -bewertung sind von Vorteil 
  • Kenntnisse im öffentlichen Vergaberecht, insbesondere VgV, UVgO, HVTG sowie im Vertragsrecht (BGB, HOAI und VOB) sind wünschenswert
  • strukturierte Arbeitsweise und Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit
  • interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung
  • Mitarbeit in einem motivierten und kollegialen Team

Weitere Infos:

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber:innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerber:innen, die ihren Bildungsabschluss nicht in Deutschland erworben haben, werden gebeten, einen offiziellen Nachweis über die Anerkennung ihres ausländischen Bildungsabschlusses vorzulegen.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Kaisler, Tel. (069) 212-36143.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 06.02.2023.