IT-Mitarbeiter:in (w/m/d) Rollout

  • Stadtschulamt
  • Publiziert: 04.01.2022
scheme imagescheme image

Die Stadt der Zukunft ist digital. Darum suchen wir Sie als IT-Mitarbeiter:in (w/m/d) Rollout für unser Stadt-Up Frankfurt!
Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und vernetzen mit neuester Technik mehr als 14.000 Menschen!

Die Stadt Frankfurt am Main ist der größte Schulträger in Hessen. Das Stadtschulamt ist u. a. für die Gewährleistung und die fachliche Entwicklung aller Aufgaben des kommunalen Schulträgers für mehr als 165 Schulen im Stadtgebiet Frankfurt am Main verantwortlich. Die Abteilung Informations- und Kommunikationstechnik (IT) sorgt für den störungsfreien Betrieb der erforderlichen Systeme und Infrastruktur, dies sind mehr als 30.000 Endgeräte an über 180 Standorten im Stadtgebiet.
 
Im Rahmen des Digitalpaktes des Landes Hessen ist vorgesehen, die Frankfurter Schulen mit WLAN und neuen Endgeräten auszustatten. Um die damit verbundenen Aufgaben und den Support weiterhin bestmöglich zu gewährleisten, benötigen wir Ihre Unterstützung. Sie unterstützen aktiv die Umsetzung des Digitalpaktes bei Hessens größtem Schulträger mit über 30.000 Endgeräten und mehr als ca. 100.000 Endnutzer:innen und einem jährlichen Finanzvolumen im zweistelligen Millionenbereich

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet bis 31.12.2023, eine:n

IT-Mitarbeiter:in (w/m/d) Rollout

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 10 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • verantwortlich für die Umsetzung und Steuerung der Hardware-Rollouts an den Frankfurter Schulen, der Schulverwaltung und des Stadtschulamtes inkl. Sicherstellung der erforderlichen Vorarbeiten für einen Rollout
  • Steuerung und Koordinierung der Zusammenarbeit und Abstimmung der Rollout Maßnahmen mit den Fachbereichen und externe Dienstleister:innen inkl. der Überwachung der erbrachten Leistungen, Terminierung der Rollouts, Organisation der Rollout Logistik und der Endabnahmen
  • verantwortlich für die Installationen, Integration, Inbetriebnahme und dem Trouble Shooting der neu installierten Rechner in einem laufenden Rollout
  • Bearbeitung und Erfassung der eingehenden Tickets (Ticketsystem OTRS) zu den Rollout Themen inklusive Weiterleitung an übergeordnete Bereiche
  • Erarbeiten, Prüfen und Realisieren von Service-Konzepten zur Einführung und Erweiterung von EDV-Verfahren
  • Abstimmung mit Fachämtern, Schulen, der Schulverwaltung und externen Dienstleister:innen
  • Sicherstellung der Netzwerkanbindung und der dafür erforderlichen Maßnahmen bei Neu-, Umbau- oder Sanierungsmaßnahmen 

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH)/Bachelor) aus den Bereichen der Informationstechnik, Betriebswirtschaft oder Verwaltungswissenschaften mit Schwerpunkt Informatik oder abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker:in oder vergleichbare Qualifikation mit mindestens 2-jähriger Berufserfahrung im ausgeschriebenen Aufgabenbereich
  • mindestens zweijährige Erfahrung in der Organisation und Durchführung von Kundinnen:Kundensupport
  • Kenntnisse über aktuelle Hard- und Software
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Konfliktlösungskompetenz
  • Teamfähigkeit
  • Eigeninitiative und die Fähigkeit zum selbstständigen und innovativen Arbeiten
  • verhandlungssicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge, leistungsorientierte Bezahlung und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • eine ausgeglichene Work-Life-Balance im Rahmen unserer flexiblen Arbeitszeiten und der Möglichkeit zum Arbeiten im Homeoffice
  • einen attraktiven Arbeitsplatz an unserem neuen Behördenstandort in einem modernen Bürogebäude mit moderner IT-Ausstattung
  • gute Verkehrsanbindung

Weitere Infos:

Im Rahmen der Umsetzung des Digitalpaktes des Landes Hessen ist die Stelle zunächst befristet bis zum 31.12.2023 - eine dauerhafte Beschäftigung wird angestrebt.

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber:innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Nach dem Infektionsschutzgesetz ist im Falle einer Einstellung ein Nachweis über ausreichenden Impfschutz oder Immunität gegen Masern für Bewerber:innen, die nach dem 31.12.1970 geboren sind, erforderlich.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Fass, Tel. (069) 212-46202.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.01.2022.