Gruppenleitung (w/m/d) Betreuungsbehörde

  • Jugend- und Sozialamt
  • Publiziert: 09.06.2021
scheme imagescheme image

Jede Bewegung braucht Menschen, die überzeugt vorangehen. Darum suchen wir Sie als Gruppenleiter_in (w/m/d) in der Betreuungsbehörde für unser Stadt-Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und führen Sie das Team Frankfurt in die Zukunft!

Das Rathaus für Senioren des Jugend- und Sozialamtes gehört zu den wichtigsten Institutionen, die sich in sozialer Sicht um Seniorinnen_Senioren in der Stadt Frankfurt am Main kümmern. Die Betreuungsbehörde im Rathaus für Senioren hat hier eine wichtige Aufgabe in der Sozialverwaltung. Sie informiert u.a. zum Thema rechtliche Betreuungen, unterstützt das Betreuungsgericht, beteiligt sich an Betreuungsverfahren und berät und unterstützt rechtliche Betreuer_innen und Bevollmächtigte.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von voraussichtlich 6 Monaten eine_n

Gruppenleiter_in (w/m/d) Betreuungsbehörde

Vollzeit, Teilzeit
EGr. S 17 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Gruppenleitung und Koordination des Arbeitsbereiches „Norden/Osten“ der Betreuungsbehörde mit 10 Mitarbeiter_innen
  • fachliche Beratung, Begleitung und Unterstützung der Mitarbeiter_innen in besonders schwierigen Fällen
  • Qualitätssicherung: Einführung und Einhaltung von Standards sowie Mitwirken bei der Qualitätsentwicklung
  • Bedarfsermittlung und Koordination von Qualifizierungsmaßnahmen sowie
    Durchführen von gruppen- und aufgabenbezogenen Besprechungen und Mitarbeit in Gremien und Arbeitskreisen/ -gruppen des Amtes sowie mit anderen Ämtern und Institutionen
  • Mitwirken bei der Budgetverantwortung und dem Controlling sowie beim Erstellen und Auswerten von Berichten und Statistiken
  • Auswerten und Umsetzen der Rechtsentwicklung;
  • Bearbeitung grundsätzlicher Angelegenheiten im Bereich des Betreuungsrechts (z. B. Führen von Beschwerdefällen als Betreuungsbehörde im Verfahren gegenüber dem Betreuungsgericht)
  • Öffentlichkeitsarbeit gemäß dem Betreuungsbehördengesetz

Sie bringen mit:

  • staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter_in bzw. Sozialpädagogin_Sozialpädagoge oder abgeschlossenes, einschlägiges Hochschulstudium (Diplom (FH)/Bachelor)
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Betreuungsrecht, idealerweise in einer Betreuungsbehörde
  • sehr gute und umfassende Kenntnisse im Betreuungsrecht sowie angrenzender Rechtsgebiete
  • Kenntnisse über die Umsetzung der städtischen Regelungen sind von Vorteil
  • ausgeprägte Fähigkeit zum Führen und zur Motivation von Mitarbeiter_innen
  • hohe Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • hohe Leistungsbereitschaft und hohe Stresstoleranz
  • Durchsetzungsfähigkeit verbunden mit einem hohen Maß an Konflikt- und Kritikfähigkeit
  • Nachweis der Teilnahme an Fortbildungen zur Vorbereitung auf Führungsaufgaben
  • Prozesssteuerungs- und Entscheidungsfähigkeit
  • Fähigkeit zur Planung und Organisation der Arbeit
  • gute mündliche und insbesondere schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • sicheres Auftreten in Gruppen und Gremien
  • interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • Qualifizierungs- und Unterstützungsangebote für Führungskräfte
  • aktives Gesundheitsmanagement
  • interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einer modernen Großstadtverwaltung mit guten Weiterentwicklungsmöglichkeiten

Weitere Infos:

Es handelt sich um eine befristete Tätigkeit voraussichtlich für die Dauer von 6 Monaten.

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Unsere Mitarbeiter_innen sind uns wichtig. Darum haben wir ein stadtweites Führungsverständnis entwickelt, das die Grundlage für Ihr Führungshandeln darstellt.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Pflügel, Tel. (069) 212-48210.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.06.2021.