Fachreferent:in/Pressesprecher:in (w/m/d) Öffentlichkeits- und Pressearbeit

  • Dezernat III - Planen, Wohnen und Sport
  • Publiziert: 08.09.2022
scheme imagescheme image

Große Veränderungen schaffen wir nur gemeinsam. Darum suchen wir Sie als Fachreferent:in/Pressesprecher:in (w/m/d) für Öffentlichkeits- und Pressearbeit im Dezernatsbüro III - Planen, Wohnen und Sport. Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und machen Frankfurt zu einer Stadt, auf die man sich immer verlassen kann!

Das Dezernatsbüro Planen, Wohnen und Sport unterstützt und berät den zuständigen Dezernenten bei seinen Entscheidungen. Es ist verantwortlich für die Betreuung der zugeordneten Ämter (Denkmalamt, Stadtplanungsamt, Stadtvermessungsamt, Bauaufsicht, Amt für Wohnungswesen, Sportamt) sowie der zugeordneten Beteiligungen (ABG Frankfurt Holding, BäderBetriebe Frankfurt GmbH,  Nassauische Heimstätte, DomRömer GmbH, Gateway Gardens Projektentwicklungs GmbH, Rebstock Projektgesellschaft mbH, Sportpark Stadion Frankfurt u. a.).

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Fachreferent:in/Pressesprecher:in (w/m/d) Öffentlichkeits- und Pressearbeit (Magistratsoberrätin:Magistratsratsoberrat)

Vollzeit, Teilzeit
BesGr. A 14 BesO / EGr. 14 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Betreuung der Presse- und Medienarbeit des Dezernats
  • Erarbeitung von Pressemitteilungen sowie Vorbereitung und Durchführung von Pressekonferenzen, zügige Beantwortung von Presseanfragen
  • Entwerfen von Schriftstücken, Vorträgen und Grußworten
  • Vor- und Nachbereitung von Interviews
  • Begleitung der Erstellung von Flyern und Broschüren
  • Steuerung der ämterübergreifenden Zusammenarbeit bei der Öffentlichkeitsarbeit
  • konzeptionelle Vorbereitung und Durchführung von Fachveranstaltungen, Stadtspaziergängen und Ausstellungen
  • Beantwortung von Bürger:innen- und Gremienanfragen
  • Betreuung von Steuerungs- und Koordinierungsrunden des Dezernenten
  • Identifizierung und Aufbereitung von Schwerpunktthemen
  • Erarbeitung bzw. Fortschreibung des Kommunikationskonzeptes
  • Übernahme weiterer definierter Projekte und Aufgaben im Einzelfall

Sie bringen mit:

  • Befähigung für den höheren allgemeinen Verwaltungsdienst bzw. abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom (Univ.)/Master) Fachrichtung Journalismus, Publizistik, Germanistik, Politik, Stadtplanung oder Kommunikationswissenschaften mit einschlägiger, mehrjähriger praktischer Berufserfahrung im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • einschlägige Erfahrungen im Bereich Mediengestaltung
  • Erfahrung in der Organisation und Planung von Tagungen und Veranstaltungen
  • Kenntnisse und Interesse an den Verwaltungsstrukturen der Stadtverwaltung, der Stadtentwicklung, Sport und kommunalpolitischen Entscheidungsprozessen
  • ausgeprägte schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowie Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • sehr gute Auffassungsgabe
  • Überzeugungskraft und Verhandlungsgeschick
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Einsatz- und Kooperationsbereitschaft
  • Bereitschaft zum Einsatz auch in den Abendstunden und gelegentlich an den Wochenenden
  • Fähigkeit, mehrere Aufgaben, Themen und Projekte gleichzeitig im Blick zu behalten und zu koordinieren
  • ausgeprägte Teamfähigkeit
  • serviceorientiertes Denken und Handeln
  • Interesse an einer sozialen und nachhaltigen Stadtentwicklung, am Sport sowie enge Verbundenheit mit der Stadt Frankfurt am Main
  • interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz
  • mit der Bewerbung mindestens zwei aktuelle und aussagekräftige Arbeitsproben, welche die von uns geforderten Kompetenzen belegen.

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • Arbeitsumfeld mit großer Verantwortung und vielfältigen Gestaltungsräumen
  • eine Kantine mit einem täglich wechselnden, reichhaltigen Angebot an Speisen und Getränken

Weitere Infos:

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber:innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne in
fachlichen Fragen an Frau Huf, Tel. (069) 212-35024 und bei
Fragen zum Auswahlverfahren an Herrn Aydoğan, Tel. (069) 212-33326.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.09.2022.