Fachärztin:Facharzt / Ärztin:Arzt (w/m/d) Abteilung Infektiologie

  • Gesundheitsamt
  • Publiziert: 28.05.2024
scheme imagescheme image
Wir wollen mehr Lebensqualität für alle. Darum suchen wir Sie als Fachärztin:Facharzt / Ärztin:Arzt (w/m/d) Infektiologie für unser Stadt-Up Frankfurt!
Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und kümmern Sie sich um die Gesundheit von ganz Frankfurt!

Wir sind eines der größten Gesundheitsämter Deutschlands mit rund 300 Mitarbeiter:innen in acht Fachabteilungen in einer multikulturellen Metropole mit dem größten internationalen Verkehrsflughafen in Deutschland. Das Gesundheitsamt Frankfurt am Main ist zudem das vom hessischen Ministerium für Soziales und Integration benannte Kompetenzzentrum für hochpathogene Infektionserreger für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland.

Wir suchen zum 01.11.2024 eine:n

Fachärztin:Facharzt / Ärztin:Arzt (w/m/d) Abteilung Infektiologie

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 15 TVöD * (+ Zulage) / EGr. 14 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Bearbeitung meldepflichtiger Erkrankungen/Erreger nach dem Infektionsschutzgesetz einschließlich fallbezogener Maßnahmen und Hygienemaßnahmen zur Prävention von Infektionskrankheiten
  • Umsetzung des Masernschutzgesetzes
  • Bearbeitung von infektiologischen Fragestellungen der Kommune
  • ausbruchsbezogene Beratung und Begehung von medizinischen Einrichtungen und Gemeinschaftseinrichtungen nach dem Infektionsschutzgesetz
  • Mitarbeit im Kompetenzzentrum für hochpathogene Infektionserreger für Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland, inklusive Teilnahme an der Rufbereitschaft des Kompetenzzentrums
  • Auswertung kommunaler Infektionsdaten und Bewertung im infektionsepidemiologischen Kontext
  • Koordinierung und Mitarbeit bei Infektionspräventionsmaßnahmen auf kommunaler Ebene einschließlich der Planung und Umsetzung von allgemeinen und zielgruppenspezifischen Projekten zum Infektionsschutz
  • Mitarbeit in überregionalen Gremien (Landes- und Bundesbehörden, Robert Koch-Institut, etc.)
  • Mitbetreuung von Epidemiologiestudent:innen des Robert Koch-Instituts und der europäischen Gesundheitsbehörde ECDC
  • Mitarbeit in der reisemedizinischen Impfsprechstunde

Sie bringen mit:

  • Fachärztin:Facharzt (oder Ärztin:Arzt in fortgeschrittener Weiterbildung) für Innere Medizin, Öffentliches Gesundheitswesen, Kinder- und Jugendmedizin, Allgemeinmedizin oder Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
  • Berufserfahrung auf dem Gebiet der Infektiologie bzw. Bereitschaft, sich in infektiologische Themen einzuarbeiten
  • ausgeprägte Entscheidungs- und Verantwortungsbereitschaft
  • hohes Maß an Sozial-, Konflikt- und Problemlösungskompetenz
  • hohe Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Erfahrungen in der Präsentation und Publikation medizinischer Sachverhalte und Daten für verschiedene Zielgruppen sowie Umgang mit Medien sind wünschenswert
  • anwendungsorientierte EDV-Kenntnisse
  • epidemiologische Kenntnisse
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • eine überaus interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • flexible Arbeitszeiten verbunden mit einer sehr guten Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Weitere Infos:

* Bei Vorlage der o.g. Facharztanerkennung erfolgt eine Bezahlung nach EGr. 15 TVöD mit einer monatlichen Zulage i. H. v. 300 €. Ärzt:innen in fortgeschrittener Weiterbildung werden nach EGr. 14 TVöD eingestellt.

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen.
Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber:innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Nach dem Infektionsschutzgesetz ist im Falle einer Einstellung ein Nachweis über ausreichenden Impfschutz oder Immunität gegen Masern für Bewerber:innen, die nach dem 31.12.1970 geboren sind, erforderlich.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Ellwanger Berry, Tel. (069) 212-39262.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung). 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 21.06.2024.