Betriebsarbeiter_in (m/w/d)

Der Sport leistet einen unverzichtbaren Beitrag für die Lebensqualität der Menschen. Die Förderung des kommunalen Sports ist daher ein wesentlicher Bestandteil der Daseinsvorsorge und ein Teil der Sozial-, Gesundheits-, Freizeit- und Bildungspolitik. Das Sportamt fördert die Frankfurter Turn- und Sportvereine, gewährleistet eine moderne Ausstattung mit vielfältig nutzbaren Sportstätten zur Sicherung eines für alle erschwinglichen Sportangebotes und unterstützt kommunale und internationale Sportveranstaltungen.
 
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

Betriebsarbeiter_in (m/w/d)

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 4 TVöD 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Pflegearbeiten auf den Sportanlagen wie z. B. Verlegen von Fertigrasen, Einsaat, Bekämpfung von Wildkräutern, Ausbesserungsarbeiten und Durchführung von Pflegegängen auf den Rasen-, Kunstrasen- und Tennenflächen, Düngen, Mäharbeiten, Laubbeseitigung, Schneiden von Hecken und Gehölzen, Pflanzarbeiten
  • Reinigungs- und Pflegearbeiten im gesamten Außenbereich der städtischen Sportanlagen
  • Schnee- und Eisbeseitigung
  • Durchführung kleinerer handwerklicher Arbeiten wie Erstellung und Reparatur von Zäunen und Einfassungen, Verlegen von Wegeplatten
  • Pflege und Unterhaltung von Maschinen und Geräten
  • Mithilfe bei der Vorbereitung und Durchführung von Großsportveranstaltungen
  • Vertretung der Sportplatzwarte im Urlaubs- oder Krankheitsfall

Sie bringen mit:

  • abgeschlossene Ausbildung im Bereich Gartenbau, Land- oder Forstwirtschaft von Vorteil
  • mehrjährige Erfahrung im Bereich der Sportplatzpflege
  • handwerkliches Geschick
  • körperliche Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität
  • Fähigkeit zum Bedienen von technischen Geräten und Maschinen
  • Fahrerlaubnis Klassen B, BE
  • Einsatzbereitschaft auch außerhalb der Regelarbeitszeit und Bereitschaft zur Leistung von Überstunden
  • interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den  unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein gefördertes Job-Ticket des Rhein-Main-Verkehrsverbundes

Weitere Infos:

Es handelt sich um eine Tätigkeit mit starker körperlicher Beanspruchung
 
Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.
 
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Kremin, Tel. (069) 212-47045.
 
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis zum 24.05.2019 unter der Angabe der Kennziffer Z15600/9049 an:
 
Magistrat der Stadt Frankfurt am Main
Sportamt - 52.11.1
Hanauer Landstraße 54, 60314 Frankfurt am Main
oder per E-Mail an personalstelle.amt52@stadt-frankfurt.de