Betriebsangestellte:r (w/m/d) Gefahrgutangelegenheiten

  • Straßenverkehrsamt
  • Publiziert: 09.01.2023
scheme imagescheme imagescheme image

Ein guter Plan ist das Fundament nachhaltiger Entwicklung. Darum suchen wir Sie als Betriebsangestellte:r (w/m/d) Gefahrgutangelegenheiten für unser Stadt-Up Frankfurt!

Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und sorgen für ein Frankfurt, das über sich hinaus wächst!

Das Sachgebiet Gefahrgutangelegenheiten in der Abteilung Städtische Verkehrspolizei führt Kontrolltätigkeiten nach dem GGBefG (Gesetz über die Beförderung gefährlicher Güter) und der aufgrund dieses Gesetzes erlassenen Rechtsvorschriften durch. Hierzu gehören Kontrollen von Betrieben und Unternehmen, Nutzfahrzeugen, Eisenbahnwagen auf privaten Gleisanschlüssen sowie an Schnittstellen verschiedener Verkehrsträger. Zudem steht das Sachgebiet den Firmen in allen Belangen des Gefahrgutalltags konzeptionell als Berater zur Seite. Diese Tätigkeiten finden sowohl im Innendienst als auch vor Ort statt.
 
Ein spannendes Arbeitsumfeld in einer Wirtschaftsmetropole mit Kontrollbereichen wie dem Frankfurter Flughafen, aber auch bedeutenden Branchen wie der Chemischen Industrie, der medizinischen Forschung sowie der Lager- und Logistikbranche erwartet Sie.

Stellen Sie gemeinsam mit uns die Weichen für die Zukunft und werden Sie Teil unseres Teams!

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Betriebsangestellte:n (w/m/d) Gefahrgutangelegenheiten

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 9c TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Sachbearbeitung im Bereich Gefahrgutangelegenheiten
  • Identifizierung von Ordnungswidrigkeiten nach dem Gesetz über die Beförderung gefährlicher Güter und der aufgrund dieses Gesetzes erlassenen Rechtsvorschriften
  • Kontrollen von Betrieben und Unternehmen im Frankfurter Stadtgebiet
  • Treffen von Anordnungen als Sofortmaßnahme in Betrieben und Unternehmen
  • gefahrgutrechtliche Informationsgespräche in Betrieben und Unternehmen
  • Erarbeiten von gefahrgutrechtlichen Organisationsempfehlungen
  • Nutzfahrzeugkontrollen im öffentlichen Verkehrsraum gem. der Gefahrgutkontroll-Verordnung sowie nach der Technischen Kontrollverordnung, inkl. der Kontrollstellenleitung
  • Kontrollen von Eisenbahnwagen
  • Erteilen von Fahrwegbestimmungen und Erlaubnissen im Frankfurter Stadtgebiet

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH)/Bachelor) in einem technischen, naturwissenschaftlichen oder logistischen Bereich oder einschlägige Berufsausbildung mit langjähriger Berufserfahrung als Gefahrgutbeauftragte:r
  • Kenntnisse im Bereich des GGBefG und von aufgrund dieses Gesetzes erlassenen Rechtsvorschriften sowie eine abgeschlossene Ausbildung als Gefahrgutbeauftragter sind wünschenswert
  • Fahrerlaubnis Klasse 3 oder B
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit den gängigen MS Office-Programmen (Word, Excel, Outlook, PowerPoint)
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise (mindestens C1)
  • selbstständige Arbeitsweise und Verantwortungsbewusstsein
  • hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und Kooperationsbereitschaft
  • sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Bereitschaft für Außendiensttätigkeiten und uneingeschränkte gesundheitliche Einsatzfähigkeit
  • interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements sowie eine leistungsorientierte Bezahlung
  • ein modernes Arbeitsumfeld und attraktive Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Weitere Infos:

Eine Ausbildung z. Hilfspolizeibeamtin:Hilfspolizeibeamtin ist vorgesehen.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Wir freuen uns besonders über die Bewerbungen von Frauen. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber:innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herr Staat, Tel. (069) 212-43313.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 10.02.2023.