Bauingenieur_in (w/m/d) Projekt "Fahrradfreundliche Stadt"

  • Amt für Straßenbau und Erschließung
  • Publiziert: 17.06.2020

Frankfurt am Main wird zur Fahrradfreundlichen Stadt! An diesem Prozess können Sie mitwirken. Gestalten Sie die Verkehrswende in Frankfurt am Main mit. Wir suchen motivierte Expertinnen_Experten für die Planung und den Bau von Radverkehrsanlagen an Hauptverkehrsstraßen und zur fahrradfreundlichen Gestaltung des Nebenstraßennetzes. Stellen Sie gemeinsam mit uns die Weichen für die Zukunft und werden Sie Teil unseres Teams!

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von 5 Jahren eine_n

Bauingenieur_in (w/m/d) Projekt "Fahrradfreundliche Stadt"

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 12 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Erarbeiten von baureifen Straßenraumentwürfen (Lph. 1 - 5 nach HOAI, § 47) unter besonderer Berücksichtigung verkehrssicherer, komfortabel nutzbarer Radverkehrsführungen an Hauptverkehrsstraßen und Knotenpunkten sowie zur fahrradfreundlichen Gestaltung von Nebenstraßen
  • Funktions- und Leistungsfähigkeitsprüfung von Verkehrsanlagen
  • Mitwirkung an der Aufstellung von Leistungsverzeichnissen und der Vorbereitung von Ausschreibungen
  • Führung und Betreuung beauftragter Ingenieurbüros, Gutachter_innen etc.
  • eigenverantwortliche Termin- und Finanzkontrolle
  • Abstimmung von Planungen mit städtischen Ämtern, Betrieben und Werken sowie ggf. weiteren Dritten
  • Erstellung von Vorlagen an städtische Gremien und Körperschaften
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit

Sie bringen mit:

  • Dipl.-Ing. (FH) oder Bachelor Fachrichtung Bauingenieurwesen, Schwerpunkt Straßenentwurf oder vergleichbare Fachrichtung
  • fundierte Fachkenntnisse des innerörtlichen baureifen/ausführungsreifen Straßenentwurfs und der Radverkehrsplanung, besonders Lph 3-5 HOAI, § 47
  • fundierte Kenntnisse und sichere Anwendung der einschlägigen Gesetze und Richtlinien
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit sowie Durchsetzungsvermögen
  • hohes Kosten- und Verantwortungsbewusstsein
  • Flexibilität; gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Bereitschaft zur beruflichen Fortbildung in aufgabenrelevanten Themen
  • Kenntnisse in und Erfahrungen mit den gängigen MS-Office-Programmen (Word, Excel, Outlook, PowerPoint) sowie fachspezifischer Software (wünschenswert u. a.: AutoCAD, Plateia)
  • interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet
  • spannende, ämterübergreifende Projekte in einer herausfordernden und sich ständig erneuernden Stadt
  • zusätzliches leistungsbezogenes Entgelt
  • modernes Arbeitsumfeld und attraktive Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf in einem erfahrenen und engagierten Team

Weitere Infos:

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Gross, Tel. (069) 212-38235.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 15.07.2020.