Assistent_in (w/m/d) Bereich Gewaltschutz

  • Frauenreferat
  • Publiziert: 18.02.2021
scheme imagescheme image

Schwerpunktaufgabe des Frauenreferates mit seinen 12 Mitarbeitenden ist es, sich für Chancengleichheit von Frauen in allen gesellschaftlichen Bereichen der Stadtgesellschaft einzusetzen. Das Frauenreferat entwickelt Konzepte und Maßnahmen für eine systematische Gleichstellungspolitik. Deutschland hat 2018 das Übereinkommen des Europarates zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt, die sog. Istanbul Konvention, ratifiziert. Die Stadt Frankfurt am Main richtet für die kommunale Umsetzung eine Koordinierungsstelle ein, die im Frauenreferat im Bereich Gewaltschutz angesiedelt ist.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

Assistent_in (w/m/d) Bereich Gewaltschutz

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 8 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Assistenzaufgaben im Rahmen der Bestandsaufnahme und Umsetzung der Istanbul Konvention
  • organisatorisches Sitzungs- und Veranstaltungsmanagement
  • Adressverwaltung, Führung von Ablagen und Wiedervorlagen
  • Erstellen und Gestalten von Präsentationen, Berichten nach Vorlagen
  • Unterstützung bei der Erfassung und Auswertung von Zahlen, Daten, Fakten sowie Recherche
  • Budgetverwaltung und Bestellwesen
  • allgemeine Verwaltungsaufgaben

Sie bringen mit:

  • abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte_r oder Bürokauffrau_mann jeweils mit mehrjähriger nachgewiesener Berufserfahrung
  • sehr gute EDV-Kenntnisse, insbesondere Power-Point und Excel, sowie Erfahrung in der Verwaltung von Datenbanken
  • Interesse an frauenpolitischen Fragestellungen
  • Kenntnisse des Verwaltungshandelns und der Verwaltungsverfahren
  • Zuverlässigkeit und Organisationsgeschick
  • Service- und Kundenorientierung
  • hohe Einsatz- und Kooperationsbereitschaft
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und hohe Arbeitssorgfalt
  • Teamfähigkeit und interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet
  • flexible Arbeitszeitgestaltung unter Berücksichtigung dienstlicher Belange

Weitere Infos:

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen.
Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Herzog , Tel. (069) 212-41399.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung ausschließlich über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben" 
Bitte bewerben Sie sich bis zum 07.03.2021.