Abteilungsleiter_in (w/m/d) Grünflächenunterhaltung

  • Grünflächenamt
  • Publiziert: 01.04.2021
scheme imagescheme image

Jede Bewegung braucht Menschen, die überzeugt vorangehen. Darum suchen wir Sie als Abteilungsleiter_in (w/m/d) Grünflächenunterhaltung für unser Stadt-Up Frankfurt!
Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und führen Sie das Team Frankfurt in die Zukunft!

Frankfurt am Main ist eine stark wachsende, multikulturelle Metropole und mit rund 750.000 Einwohner_innen urbanes Zentrum im Rhein-Main-Gebiet. Die dynamische Entwicklung sowie der Klimawandel stellen vielfältige Anforderungen an die Stadtverwaltung. Die nachhaltige Planung, Sicherung und Bewirtschaftung der öffentlichen Grünanlagen, des Stadtwaldes und der Friedhöfe in all deren Spektren gehören dabei zu den Aufgaben des Grünflächenamtes. Mit seinen 740 Mitarbeiter_innen in sieben Fachabteilungen, die den unterschiedlichsten Berufsgruppen angehören, ist das Grünflächenamt eine interessante und facettenreiche Einheit. Wir suchen Fachleute, die diesen Herausforderungen dynamisch und flexibel begegnen möchten. Mit ihnen wollen wir unsere Stadt auch weiterhin grün und lebenswert gestalten.

In der Abteilung Grünflächenunterhaltung werden derzeit ca. 1431 ha Grünflächen verschiedenster Art mit 655 Freizeitflächen und ca. 190.000 Bäumen in Grünanlagen und an Straßen sowie zusätzlich die Grünflächen und Bäume anderer Ämter als Dienstleister gepflegt und bewirtschaftet.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n

Abteilungsleiter_in (w/m/d) Grünflächenunterhaltung

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 15 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Leitung der Abteilung Grünflächenunterhaltung des Grünflächenamtes mit 6 Sachgebieten, einschließlich Führen der rd. 245 Mitarbeitenden im Sinne bestehender Führungsleitlinien der Stadt Frankfurt am Main
  • Steuerung der strategischen und operativen Umsetzung der Pflege und Bewirtschaftung aller in der Unterhaltung des Amtes stehenden Grünflächen in Eigenleistung und Fremdvergabe (außer Wald- und Friedhofsflächen) und des Fachbereichs „Grundsatzangelegenheiten Baum“. 
  • Budgetcontrolling im Rahmen der Kosten- und Leistungsrechnung / Planung des Haushaltes für den übertragenen Budgetbereich
  • Erarbeitung und Steuerung des Ergebnishaushaltes einschl. der Wirtschaftspläne unter Beachtung sich ändernder Rahmenbedingungen, wie z. B. Klimawandel und demographischer Wandel
  • Maßnahmenpriorisierung auf der Grundlage wirtschaftlicher, biologischer und klimatischer Überlegungen sowie politischer Vorgaben; betriebswirtschaftlich geprägte Planung der Grünflächenpflege nach festgelegten und zu aktualisierenden Qualitätsmaßstäben
  • Mitarbeit bei Organisationsentwicklungen
  • Ausarbeitung von Entscheidungsvorlagen für die Amtsleitung, das Umweltdezernat, den Magistrat und die Stadtverordnetenversammlung
  • Öffentlichkeitsarbeit und Pressearbeit nach Delegation; Beantwortung von Fragen der politischen Vertreter_innen sowie von Bürger_innen; Vertretung des Amtes in Sitzungen von Ortsbeiräten, Ausschüssen etc.
  • Leitung von Arbeitsgruppen, Qualitätszirkeln und Besprechungen; Erarbeitung von Positionspapieren und Handlungsanweisungen
  • Betreuung von Pilotprojekten und Fördermaßnahmen
  • Wahrnehmung von zugewiesenen Einzelaufgaben, Projekt- und Sonderaufträgen; Evaluation
  • Vertretung des Amtes in Arbeitskreisen (u.a. GALK)
  • lösungsorientierte Kooperation mit anderen Dienststellen sowie kommunalen und regionalen Akteur_innen
  • qualitative Weiterentwicklung des gärtnerischen Ausbildungsbetriebes

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) Fachrichtung Landschaftsarchitektur/ Landespflege oder abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH)/Bachelor) der genannten Fachrichtung in Verbindung mit einer mindestens 5-jährigen leitenden Funktion in einer öffentlichen Verwaltung einer Großstadt im genannten Fachbereich
  • nachgewiesene mehrjährige Führungserfahrung; souveräne Führungspersönlichkeit mit überdurchschnittlicher fachlicher Qualifikation
  • einschlägige, mehrjährige Berufserfahrung in der Unterhaltung und Bewirtschaftung von Grün- und Freiflächen in der öffentlichen Verwaltung einer Großstadt
  • Erfahrung in der analytischen und konzeptionellen Bearbeitung von Aufgabenstellungen, Optimierung von Planungsprozessen sowie verantwortlichen Durchführung von Projekten
  • fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse im Hinblick auf die Organisation der Grünflächenpflege und -unterhaltung eines ökonomisch ausgerichteten Grünflächenmanagements
  • fundierte Kenntnisse der VOB und der VOL
  • Kenntnisse des kommunalen Haushalts- und Vergaberechts
  • Erfahrung in der öffentlichen Präsentation von Projekten, im Führen von Interviews und in der Beteiligung der Bevölkerung
  • ausgeprägtes integratives Denken und Handeln sowie lösungsorientiertes Vorgehen in den Belangen der Abteilung und in der Zusammenarbeit mit Dritten
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit und sicheres Auftreten, hohes Maß an Durchsetzungsvermögen
  • hohes Maß an Sozial-, Konflikt- und Problemlösungskompetenz, interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz
  • hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität; überdurchschnittliche Belastbarkeit
  • Fahrerlaubnis Klasse B und gesundheitliche Eignung zum Führen eines Dienstfahrzeuges

Wir bieten Ihnen:

  • umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung sowie einen attraktiven Arbeitsplatz mit sehr guter ÖPNV-Anbindung
  • ein dynamisches, modernes, kollegiales und familienfreundliches Arbeitsumfeld mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung und eine Kantine mit einem täglich wechselnden, reichhaltigen Angebot an Speisen und Getränken

Weitere Infos:

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen. 

Unsere Mitarbeiter_innen sind uns wichtig. Darum haben wir ein stadtweites Führungsverständnis entwickelt, das die Grundlage für Ihr Führungshandeln darstellt.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Appel, Tel. (069) 212-30200.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsmanagementsystem. Nutzen Sie hierfür den Button "Jetzt bewerben". Bitte bewerben Sie sich bis zum 23.04.2021.